"Bunker mit Dornenkrone"

"Bunker mit Dornenkrone"

Über die Rezeption der Düsseldorfer Kunsthalle zwischen 1945 und 1967

Gesa Hüwes ursprünglich als Masterarbeit an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf entstandene Arbeit widmet sich der Rezeptionsgeschichte der Düsseldorfer Kunsthalle aus architektonischer und kultursoziologischer Sicht und verbindet diese auf ganz neue Weise mit den auf die Rezeption des Gebäudes einwirkenden zeithistorischen Gegebenheiten und Debatten. Die nach dem Krieg im Stil des Brutalismus erbaute und 1967 eröffnete Kunsthalle war schon damals umstritten, wollte sich der erkennbar moderne Bau doch auf den ersten Blick so gar nicht in die umgebende Altstadt einfügen. Und auch wenn heute Konrad Beckmann und Christoph Brockes als Architekten der Kunsthalle genannt werden, war doch auch Friedrich Tamms maßgeblich an dem Bau beteiligt, da er als Leiter des Düsseldorfer Hochbauamtes die eingereichten Wettbewerbsentwürfe zum Kunsthallenbau überarbeitete. Seine Verflechtungen mit dem NS-Regime, insbesondere als Mitarbeiter Albert Speers, waren 1967 bereits bekannt und standen in subtiler Kritik. Die Kontroversen des sogenannten Düsseldorfer Architektenstreits und die diesbezüglichen kulturpolitischen Auseinandersetzungen zwischen zwei Architektengenerationen fließen ebenso in die Arbeit Gesa Hüwes ein wie einflussreiche soziologische und architektonische Impulsgeber aus der Bau- und Rezeptionszeit wie z.B. Alexander Mitscherlich oder Egon Eiermann. Die schon vor dem Bau begonnene hitzige lokale Debatte um die Gestaltung des Gebäudes wird eingebettet in die Theorien des Brutalismus und in Bezug gesetzt zum in den letzten Jahren deutlich erstarkten Interesse und der (positiven) Umbewertung dieses Architekturstils.


Kleine Schriftenreihe des Düsseldorfer Geschichtsvereins , Band 5
7,00 €

inkl. MwSt.

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 18.05.2021
Seitenzahl: 84
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-2243-3
  • 22243

Klartext

Klartext
Gesa Hüwes ursprünglich als Masterarbeit an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf... mehr
Produktinformationen ""Bunker mit Dornenkrone""

Gesa Hüwes ursprünglich als Masterarbeit an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf entstandene Arbeit widmet sich der Rezeptionsgeschichte der Düsseldorfer Kunsthalle aus architektonischer und kultursoziologischer Sicht und verbindet diese auf ganz neue Weise mit den auf die Rezeption des Gebäudes einwirkenden zeithistorischen Gegebenheiten und Debatten. Die nach dem Krieg im Stil des Brutalismus erbaute und 1967 eröffnete Kunsthalle war schon damals umstritten, wollte sich der erkennbar moderne Bau doch auf den ersten Blick so gar nicht in die umgebende Altstadt einfügen. Und auch wenn heute Konrad Beckmann und Christoph Brockes als Architekten der Kunsthalle genannt werden, war doch auch Friedrich Tamms maßgeblich an dem Bau beteiligt, da er als Leiter des Düsseldorfer Hochbauamtes die eingereichten Wettbewerbsentwürfe zum Kunsthallenbau überarbeitete. Seine Verflechtungen mit dem NS-Regime, insbesondere als Mitarbeiter Albert Speers, waren 1967 bereits bekannt und standen in subtiler Kritik. Die Kontroversen des sogenannten Düsseldorfer Architektenstreits und die diesbezüglichen kulturpolitischen Auseinandersetzungen zwischen zwei Architektengenerationen fließen ebenso in die Arbeit Gesa Hüwes ein wie einflussreiche soziologische und architektonische Impulsgeber aus der Bau- und Rezeptionszeit wie z.B. Alexander Mitscherlich oder Egon Eiermann. Die schon vor dem Bau begonnene hitzige lokale Debatte um die Gestaltung des Gebäudes wird eingebettet in die Theorien des Brutalismus und in Bezug gesetzt zum in den letzten Jahren deutlich erstarkten Interesse und der (positiven) Umbewertung dieses Architekturstils.


Kleine Schriftenreihe des Düsseldorfer Geschichtsvereins , Band 5
Weiterführende Links zu ""Bunker mit Dornenkrone""
Geschaffen für die Ewigkeit Geschaffen für die Ewigkeit
19,95 €

Noch nicht veröffentlicht, jetzt vorbestellen.

Inspirierende Ausflüge Inspirierende Ausflüge
16,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Bochum entdecken Bochum entdecken
18,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Köln auf den zweiten Blick Köln auf den zweiten Blick
18,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Vom Schuften und Chillen Vom Schuften und Chillen
19,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Augenblicke des Wandels Augenblicke des Wandels
19,90 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Ratingen in der Weimarer Republik Ratingen in der Weimarer Republik
24,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

„nicht nur ein Mann der Wissenschaft … auch in den schönen Künsten zu Hause": Der Essener Rabbiner D „nicht nur ein Mann der Wissenschaft … auch in...
5,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Grillo-Theater, Aalto-Theater – prägend für Essen Grillo-Theater, Aalto-Theater – prägend für Essen
19,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

... dass man wünschte, es wäre alles vorbei ... ... dass man wünschte, es wäre alles vorbei ...
16,90 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Architektur der Essener Plätze Architektur der Essener Plätze
17,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Old Synagogue Essen Old Synagogue Essen
19,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Stefan Polónyi Stefan Polónyi
17,50 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Die Gottfried-Wilhelm-Kolonie in Essen-Rellinghausen Die Gottfried-Wilhelm-Kolonie in...
14,95 €

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Zuletzt angesehen