Stadt Dortmund

Verfolgung und Vernichtung

Die Dortmunder Opfer der Shoah

Die Aufarbeitung der Stadtgeschichte im Nationalsozialismus ist eine immense Aufgabe. Die Stadt Dortmund gibt mit dieser besonderen Leinen-Ausgabe inklusive Lesebändchen ein hervorragendes Beispiel.
Zum siebzigsten Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz legt die Stadt Dortmund ihr Gedenkbuch für die ermordeten Dortmunder Jüdinnen und Juden vor. Historiker Rolf Fischer erarbeitete mit dem Stadtarchiv Dortmund eine Liste der Namen und Biographien der 1965 jüdischen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dortmund, die deportiert und ermordet wurden.

Aus dem Inhalt:
I. Verfolgung – Deportation – Vernichtung
• Die Verfolgung in Dortmund 1933–1941
• Auf der Flucht in Westeuropa
• Abschiebung nach Polen – 28. Oktober 1938
• Deportation nach Riga – 27. Januar 1942
• Deportation nach Zamosc – 30. April 1942
• Deportation nach Theresienstadt – 29. Juli 1942
• Deportation nach Auschwitz – 2. März 1943
• Das Ende – Bilanz
• Foto- und Dokumentennachweis
Quellen und Literatur
II. DIE OPFER
• Einleitung
• Namensliste und Fotos
• Glossar

39,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 23.01.2015
Seitenzahl: 400
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. Abb., mit Lesebändchen
ISBN: 978-3-8375-1228-1
  • 21228

Rolf Fischer

Rolf Fischer
Die Aufarbeitung der Stadtgeschichte im Nationalsozialismus ist eine immense Aufgabe. Die... mehr
Produktinformationen "Verfolgung und Vernichtung"

Die Aufarbeitung der Stadtgeschichte im Nationalsozialismus ist eine immense Aufgabe. Die Stadt Dortmund gibt mit dieser besonderen Leinen-Ausgabe inklusive Lesebändchen ein hervorragendes Beispiel.
Zum siebzigsten Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz legt die Stadt Dortmund ihr Gedenkbuch für die ermordeten Dortmunder Jüdinnen und Juden vor. Historiker Rolf Fischer erarbeitete mit dem Stadtarchiv Dortmund eine Liste der Namen und Biographien der 1965 jüdischen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Dortmund, die deportiert und ermordet wurden.

Aus dem Inhalt:
I. Verfolgung – Deportation – Vernichtung
• Die Verfolgung in Dortmund 1933–1941
• Auf der Flucht in Westeuropa
• Abschiebung nach Polen – 28. Oktober 1938
• Deportation nach Riga – 27. Januar 1942
• Deportation nach Zamosc – 30. April 1942
• Deportation nach Theresienstadt – 29. Juli 1942
• Deportation nach Auschwitz – 2. März 1943
• Das Ende – Bilanz
• Foto- und Dokumentennachweis
Quellen und Literatur
II. DIE OPFER
• Einleitung
• Namensliste und Fotos
• Glossar

Weiterführende Links zu "Verfolgung und Vernichtung"
Zuletzt angesehen