Dieter Langewiesche, Alena Míšková

Mythen und Politik im 20. Jahrhundert

Deutsche – Slowaken – Tschechen

Zugleich Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 18.

Mythen erklären die Welt. Sie deuten Geschichte, um aus ihr Hilfen für die Gestaltung der Zukunft zu gewinnen. Eindeutig sind Mythen nie. Phasen politischer Umbrüche sind stets auch Zeiten heftiger Mythenkämpfe.
Welche Bedeutung hatten Mythen in den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts, welche Handlungsappelle gingen von ihnen aus? Danach fragen die Beiträge dieses Sammelbandes für die slowakische, die tschechische und die deutsche Geschichte.


Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa , Band 42
34,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 26.07.2013
Seitenzahl: 300
Produkt: Festeinband
ISBN: 978-3-8375-1008-9
  • 21008

Edita Ivanicková

Edita Ivanicková
Zugleich Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen... mehr
Produktinformationen "Mythen und Politik im 20. Jahrhundert"

Zugleich Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission Bd. 18.

Mythen erklären die Welt. Sie deuten Geschichte, um aus ihr Hilfen für die Gestaltung der Zukunft zu gewinnen. Eindeutig sind Mythen nie. Phasen politischer Umbrüche sind stets auch Zeiten heftiger Mythenkämpfe.
Welche Bedeutung hatten Mythen in den Umbrüchen des 20. Jahrhunderts, welche Handlungsappelle gingen von ihnen aus? Danach fragen die Beiträge dieses Sammelbandes für die slowakische, die tschechische und die deutsche Geschichte.


Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa , Band 42
Weiterführende Links zu "Mythen und Politik im 20. Jahrhundert"
Zuletzt angesehen