Gabriele Bartelt-Kircher, Anita Schröder

Zeitungen und andere Drucksachen

Die Bestände des Dortmunder Instituts für Zeitungsforschung als Quelle und Gegenstand der Forschung

Die Beiträge der Festschrift für Gabriele Toepser-Ziegert beschäftigen sich mit dem Dortmunder Institut für Zeitungsforschung und seinen Forschungsgebieten.

Das Institut als Ort der Forschung aus unterschiedlichen Perspektiven: Zeitungsforscher, Historiker, Studenten.
Forschungsprojekte: Entwicklung redaktioneller Kompetenz in der Journalistenausbildung; Edition der NS-Presseanweisungen der Vorkriegszeit.
Das Institut im wissenschaftlichen und lokalen Kontext: Ausstellungen; Mikrofilmarchiv; Datenbank Publizistik und Massenkommunikation; Zeitungen als Zeitzeugen.
Zeitungen als Archivgut: Mikroverfilmung oder Digitalisierung?
Andere Drucksachen: Bücher; Bildsatiren; Plakate; Nachlässe.
Historische Zeitungsforschung: Krieg und Journalismus in historischer Perspektive; Karl Philipp Moritz und sein Ideal einer vollkommnen Zeitung; Monsignore Johannes Hinsenkamp und die Neue Rheinische Zeitung; Gründung, Ziele und Struktur des Vereins Arbeiterpresse; Die Reichspresseschule 1935–1939; Zur Entstehung und Veröffentlichung von Propagandafotos im Zweiten Weltkrieg; Vielfalt in der Gleichschaltung? Die Fachpresse – ein unerforschtes Medium. Zeitungsmarkt: Gratispresse in Frankreich; Stichtagssammlung der deutschen Tagespresse; Entwicklungen aus Verlegersicht. Die Wissenschaft (nicht nur) von der Zeitung: Filmwissenschaft in Münster; Feminismus und Rezeptionsforschung; Eingeschränkte Relevanz für die Lösung praktischer Probleme; Zeitungsgeschichte und Zeitungssammlung.
Sonderteil: 205 Biographien von Journalisten in der Emigration 1933 bis 1945.

34,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 09.05.2014
Seitenzahl: 528
Produkt: Festeinband
Illustration: Abb.
ISBN: 978-3-8375-1015-7
  • 21015

Karen Peter

Karen Peter
Die Beiträge der Festschrift für Gabriele Toepser-Ziegert beschäftigen sich mit dem... mehr
Produktinformationen "Zeitungen und andere Drucksachen"

Die Beiträge der Festschrift für Gabriele Toepser-Ziegert beschäftigen sich mit dem Dortmunder Institut für Zeitungsforschung und seinen Forschungsgebieten.

Das Institut als Ort der Forschung aus unterschiedlichen Perspektiven: Zeitungsforscher, Historiker, Studenten.
Forschungsprojekte: Entwicklung redaktioneller Kompetenz in der Journalistenausbildung; Edition der NS-Presseanweisungen der Vorkriegszeit.
Das Institut im wissenschaftlichen und lokalen Kontext: Ausstellungen; Mikrofilmarchiv; Datenbank Publizistik und Massenkommunikation; Zeitungen als Zeitzeugen.
Zeitungen als Archivgut: Mikroverfilmung oder Digitalisierung?
Andere Drucksachen: Bücher; Bildsatiren; Plakate; Nachlässe.
Historische Zeitungsforschung: Krieg und Journalismus in historischer Perspektive; Karl Philipp Moritz und sein Ideal einer vollkommnen Zeitung; Monsignore Johannes Hinsenkamp und die Neue Rheinische Zeitung; Gründung, Ziele und Struktur des Vereins Arbeiterpresse; Die Reichspresseschule 1935–1939; Zur Entstehung und Veröffentlichung von Propagandafotos im Zweiten Weltkrieg; Vielfalt in der Gleichschaltung? Die Fachpresse – ein unerforschtes Medium. Zeitungsmarkt: Gratispresse in Frankreich; Stichtagssammlung der deutschen Tagespresse; Entwicklungen aus Verlegersicht. Die Wissenschaft (nicht nur) von der Zeitung: Filmwissenschaft in Münster; Feminismus und Rezeptionsforschung; Eingeschränkte Relevanz für die Lösung praktischer Probleme; Zeitungsgeschichte und Zeitungssammlung.
Sonderteil: 205 Biographien von Journalisten in der Emigration 1933 bis 1945.

Weiterführende Links zu "Zeitungen und andere Drucksachen"
Zuletzt angesehen