Paul-Josef Raue

Aus Großmutters Küche

Die schönsten Familien-Rezepte Thüringens

Kindheit hat einen eigenen Geschmack. Bei dem einen sind es Hefeklöße, bei dem anderen Pilzbohnen. An Puddingsuppe erinnert sich der eine, an das saftige Schichtkraut der andere. Denn fast immer ist der Geschmack der Kindheit mit Omas Küche verbunden. Die Eltern waren arbeiten, also versorgte die Großmutter den Nachwuchs nach dem Kindergarten oder der Schule.
Damals waren die Menschen vom heutigen Überfluss weit entfernt. Aber oft mussten, gerade auf dem Land, viele Mäuler gestopft werden. Not macht erfinderisch – und so wurden aus einfachen Zutaten die verblüffendsten Gerichte gezaubert. Die Thüringer Allgemeine hat die Rezepte „Aus Großmutters Küche“ gesammelt und viele Leserinnen und Leser haben sich beteiligt. Die schönsten Rezepte sind in diesem Buch versammelt.


Thüringen Bibliothek, Band 23

zahlr. farb. Abb.

7,15 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 01.07.2015
Seitenzahl: 144
Produkt: Festeinband
ISBN: 978-3-8375-1482-7
  • 21482

Klartext

Paul-Josef Raue, Jahrgang 1950, ist Chefredakteur der Thüringer Allgemeine. Er war zuvor Chefredakteur in Marburg, Frankfurt, Magdeburg und Braunschweig und gewann mit seinen Redaktionen viele Preise, darunter mehrfach den Deutschen Lokaljournalistenpreis. Im Januar 1990 gründete er mit der Eisenacher Presse die erste deutsch-deutsche Zeitung. Er hatte mehrere Lehraufträge an Universitäten inne und schrieb zusammen mit Wolf Schneider das Standardwerk Das neue Handbuch des Journalismus.

Klartext
Kindheit hat einen eigenen Geschmack. Bei dem einen sind es Hefeklöße, bei dem anderen... mehr
Produktinformationen "Aus Großmutters Küche"

Kindheit hat einen eigenen Geschmack. Bei dem einen sind es Hefeklöße, bei dem anderen Pilzbohnen. An Puddingsuppe erinnert sich der eine, an das saftige Schichtkraut der andere. Denn fast immer ist der Geschmack der Kindheit mit Omas Küche verbunden. Die Eltern waren arbeiten, also versorgte die Großmutter den Nachwuchs nach dem Kindergarten oder der Schule.
Damals waren die Menschen vom heutigen Überfluss weit entfernt. Aber oft mussten, gerade auf dem Land, viele Mäuler gestopft werden. Not macht erfinderisch – und so wurden aus einfachen Zutaten die verblüffendsten Gerichte gezaubert. Die Thüringer Allgemeine hat die Rezepte „Aus Großmutters Küche“ gesammelt und viele Leserinnen und Leser haben sich beteiligt. Die schönsten Rezepte sind in diesem Buch versammelt.


Thüringen Bibliothek, Band 23

zahlr. farb. Abb.

Weiterführende Links zu "Aus Großmutters Küche"
Zuletzt angesehen