100 Jahre Ruhrgebiet

100 Jahre Ruhrgebiet

Die andere Metropole

Das Ruhrgebiet ist mit über fünf Millionen Einwohnern der größte Ballungsraum Deutschlands und eine der größten Metropolen Europas. Der Grundstein wurde im Mai 1920 mit dem Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk gelegt, aus dem der heutige Regionalverband Ruhr entstand. Mit dem Siedlungsverband wuchs die bis dahin unverbundene Industrieregion an Rhein und Ruhr zu einer Einheit zusammen.
Der Katalog zur Ausstellung stellt die unterschiedlichen Bereiche Infrastruktur und Mobilität, Kulturleben und Architektur sowie die sozialen und gesellschaftlichen Verhältnisse der Region in den Mittelpunkt, die der Montanregion von Kohle und Stahl in den 1920er Jahren eine neue, moderne Struktur gaben und die Metropole Ruhr bis heute prägen.

29,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Noch nicht veröffentlicht, jetzt vorbestellen.

Veröffentlicht: 08.05.2020
Seitenzahl: 304
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-2232-7
  • 22232

Klartext

Heinrich Theodor Grütter (*1957) ist Direktor des Ruhr Museums in Essen und Mitglied des Vorstandes der Stiftung Zollverein. Unter seine Verantwortung fallen viele international renommierte Ausstellungen über das Ruhrgebiet, z.B. „200 Jahre Krupp – Ein Mythos wird besichtigt“, „1914 – Mitten in Europa“ oder „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“. Zudem ist Theo Grütter Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum sowie der Universität Duisburg-Essen. 2013 wurde Theo Grü

Klartext
Das Ruhrgebiet ist mit über fünf Millionen Einwohnern der größte Ballungsraum... mehr
Produktinformationen "100 Jahre Ruhrgebiet"

Das Ruhrgebiet ist mit über fünf Millionen Einwohnern der größte Ballungsraum Deutschlands und eine der größten Metropolen Europas. Der Grundstein wurde im Mai 1920 mit dem Siedlungsverband Ruhrkohlenbezirk gelegt, aus dem der heutige Regionalverband Ruhr entstand. Mit dem Siedlungsverband wuchs die bis dahin unverbundene Industrieregion an Rhein und Ruhr zu einer Einheit zusammen.
Der Katalog zur Ausstellung stellt die unterschiedlichen Bereiche Infrastruktur und Mobilität, Kulturleben und Architektur sowie die sozialen und gesellschaftlichen Verhältnisse der Region in den Mittelpunkt, die der Montanregion von Kohle und Stahl in den 1920er Jahren eine neue, moderne Struktur gaben und die Metropole Ruhr bis heute prägen.

Weiterführende Links zu "100 Jahre Ruhrgebiet"
TEEST
Zuletzt angesehen