Jugendliche Lebenswelten

Die räumliche Ausprägung des Freizeitverhaltens von Heranwachsenden im Ruhrgebiet

Jugendliche verfügen über vergleichsweise viel Freizeit. In der Lebensphase Jugend verbringen sie einen zunehmenden Teil des Tages außerhalb des Einflussbereichs ihrer Eltern, oftmals im Kreise ihrer – meist gleichaltrigen – Bezugsgruppe. Obwohl Jugendliche in Zyklen immer mal wieder im Fokus der öffentlichen und medialen Aufmerksamkeit stehen, liegen einige Bereiche ihres Freizeithandelns noch im Dunkeln.
Das Buch stellt die Ergebnisse eines Forschungsprojekts am ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung vor, an dem in verschiedenen Städten des Ruhrgebiets über 500 Schüler teilgenommen haben. Der Autor Jörg Plöger stellt dar, wie Jugendliche aus der Region ihre Freizeit verbringen. Ein besonderes Interesse richtet sich auf die Räumlichkeit des Freizeitverhaltens: Es wurde untersucht, wie mobil die Jugendlichen im Alltag sind, über welche Aktionsräume sie verfügen, welche Orte sie bevorzugt aufsuchen und wie sie sich in den von ihnen frequentierten Räumen verhalten. Dabei wurde auch hinterfragt, inwieweit sich Unterschiede mit Blick auf soziale Merkmale erkennen lassen.

24,96 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 07.12.2012
Seitenzahl: 120
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-0437-8
  • 20437

Jörg Plöger

Dr. Jörg Plöger ist Wissenschaftler am ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung in Dortmund. Dort beschäftigt er sich schwerpunktmäßig mit den Themen Jugendliche und Stadt, Migrationsprozesse und Metropolenentwicklung, sozialräumliche Ungleichheiten und Städte im Strukturwandel. Zuvor hat er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der London School of Economics (LSE) Stadtentwicklungsprozesse in europäischen Städten untersucht. Sein Studium im Fachbereich Geographie absolvie

Jörg Plöger
Jugendliche verfügen über vergleichsweise viel Freizeit. In der Lebensphase Jugend... mehr
Produktinformationen "Jugendliche Lebenswelten"

Jugendliche verfügen über vergleichsweise viel Freizeit. In der Lebensphase Jugend verbringen sie einen zunehmenden Teil des Tages außerhalb des Einflussbereichs ihrer Eltern, oftmals im Kreise ihrer – meist gleichaltrigen – Bezugsgruppe. Obwohl Jugendliche in Zyklen immer mal wieder im Fokus der öffentlichen und medialen Aufmerksamkeit stehen, liegen einige Bereiche ihres Freizeithandelns noch im Dunkeln.
Das Buch stellt die Ergebnisse eines Forschungsprojekts am ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung vor, an dem in verschiedenen Städten des Ruhrgebiets über 500 Schüler teilgenommen haben. Der Autor Jörg Plöger stellt dar, wie Jugendliche aus der Region ihre Freizeit verbringen. Ein besonderes Interesse richtet sich auf die Räumlichkeit des Freizeitverhaltens: Es wurde untersucht, wie mobil die Jugendlichen im Alltag sind, über welche Aktionsräume sie verfügen, welche Orte sie bevorzugt aufsuchen und wie sie sich in den von ihnen frequentierten Räumen verhalten. Dabei wurde auch hinterfragt, inwieweit sich Unterschiede mit Blick auf soziale Merkmale erkennen lassen.

Weiterführende Links zu "Jugendliche Lebenswelten"
Zuletzt angesehen