In Bewegung

40 Jahre LWL-Industriemuseum

1979 beschloss der Landschaftsverband Westfalen-Lippe die Gründung eines dezentralen Industriemuseums. Es sollte die Kultur des Industriezeitalters beispielhaft darstellen, Denkmäler erschließen und für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Nach 40 Jahren ist das LWL-Industriemuseum im wörtlichen wie im übertragenen Sinn ein Museum „in Bewegung“: An vielen Orten laufen historische Maschinen, fahren Eisenbahnen oder Schiffe. Das Museum versteht sich darüber hinaus als dynamische Institution, die gesellschaftliche Veränderungen aufgreift.
Der vorliegende Jubiläumsband gibt in aktuellen Reportagen und Interviews Einblicke in die verschiedenen Arbeitsfelder des Westfälischen Landesmuseums für Industriekultur. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen ihre Lieblingsstücke vor. Eine Chronik verknüpft die Geschichte des Hauses mit allgemeinen Entwicklungen und besonderen Ereignissen der letzten Jahrzehnte.

29,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 31.10.2019
Seitenzahl: 156
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-2223-5
  • 22223

Klartext

Klartext
1979 beschloss der Landschaftsverband Westfalen-Lippe die Gründung eines dezentralen... mehr
Produktinformationen "In Bewegung"

1979 beschloss der Landschaftsverband Westfalen-Lippe die Gründung eines dezentralen Industriemuseums. Es sollte die Kultur des Industriezeitalters beispielhaft darstellen, Denkmäler erschließen und für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Nach 40 Jahren ist das LWL-Industriemuseum im wörtlichen wie im übertragenen Sinn ein Museum „in Bewegung“: An vielen Orten laufen historische Maschinen, fahren Eisenbahnen oder Schiffe. Das Museum versteht sich darüber hinaus als dynamische Institution, die gesellschaftliche Veränderungen aufgreift.
Der vorliegende Jubiläumsband gibt in aktuellen Reportagen und Interviews Einblicke in die verschiedenen Arbeitsfelder des Westfälischen Landesmuseums für Industriekultur. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen ihre Lieblingsstücke vor. Eine Chronik verknüpft die Geschichte des Hauses mit allgemeinen Entwicklungen und besonderen Ereignissen der letzten Jahrzehnte.

Weiterführende Links zu "In Bewegung"
TEEST
Artikeltags zu "In Bewegung"
Zuletzt angesehen