Ladegüter für die Bahn

Wagenladungen nach Vorbild: Grundlagen und Bautipps

"Güter gehören auf die Bahn" – dieser alte Werbeslogan der Bundesbahn gilt für Modellbahner ganz besonders. Güterwagen leer herumfahren zu lassen, ist weder vorbildgerecht noch interessant. Nur beladene zeigen die Vielfalt des Güterverkehrs auch im Kleinen.
Dieses Buch basiert auf der Artikelserie "Ladegut nach Vorschrift" des Fachmagazins Eisenbahn-Journal und präsentiert mehr als zwei Dutzend unterschiedliche Ladegüter für Wagen der Epochen I bis IV. Das Themenspektrum reicht dabei von Ziegelsteinen über Holz und Schienenfahrzeuge bis hin zu Rindern und Pferden. Die meisten der vorgestellten Ladegüter gibt es nicht im Laden zu kaufen und jedes einzelne ist ein Hingucker auf der Anlage. Die Bauvorschläge sind erprobt und ausführlich beschrieben. Selbstverständlich kommt auch die Sicherung der Fracht nicht zu kurz, denn vorbildgetreue Modellbahn sollte nicht am hinteren Puffer der Zuglok enden.
Ladegüter basteln ist ein Hobby im Hobby – eines mit Suchtcharakter. Lassen Sie sich infizieren!


Modellbahn Bibliothek
19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 25.09.2017
Seitenzahl: 112
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1874-0
  • 21874

Christian Gerecht

Christian Gerecht
"Güter gehören auf die Bahn" – dieser alte Werbeslogan der Bundesbahn gilt für... mehr
Produktinformationen "Ladegüter für die Bahn"

"Güter gehören auf die Bahn" – dieser alte Werbeslogan der Bundesbahn gilt für Modellbahner ganz besonders. Güterwagen leer herumfahren zu lassen, ist weder vorbildgerecht noch interessant. Nur beladene zeigen die Vielfalt des Güterverkehrs auch im Kleinen.
Dieses Buch basiert auf der Artikelserie "Ladegut nach Vorschrift" des Fachmagazins Eisenbahn-Journal und präsentiert mehr als zwei Dutzend unterschiedliche Ladegüter für Wagen der Epochen I bis IV. Das Themenspektrum reicht dabei von Ziegelsteinen über Holz und Schienenfahrzeuge bis hin zu Rindern und Pferden. Die meisten der vorgestellten Ladegüter gibt es nicht im Laden zu kaufen und jedes einzelne ist ein Hingucker auf der Anlage. Die Bauvorschläge sind erprobt und ausführlich beschrieben. Selbstverständlich kommt auch die Sicherung der Fracht nicht zu kurz, denn vorbildgetreue Modellbahn sollte nicht am hinteren Puffer der Zuglok enden.
Ladegüter basteln ist ein Hobby im Hobby – eines mit Suchtcharakter. Lassen Sie sich infizieren!


Modellbahn Bibliothek
Weiterführende Links zu "Ladegüter für die Bahn"
Zuletzt angesehen