Anstrich und Bezeichnung von Trieb- und Reisezugwagen

Das Erscheinungsbild deutscher Wagen vion 1880 bis heute

Der Anstrich und die Bezeichnung von Trieb- und Reisezugwagen sind Themen, die für viele Eisenbahnfreunde, Museums- und Traditionseisenbahner, Eisenbahnmuseen und Modellbahne von besonderem Interesse sind.
Der erste Teil ist dem Anstrich deutscher Trieb- und Reisezugwagen von 1871 bis heute gewidmet. Dabei wird versucht, nach Maßgabe amtlicher Vorschriften und zeitgenössischer Originalfahrzeuge und Modelle die authentische Farbgebung zu rekonstruieren und zu dokumentieren. Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit der Bezeichnung dieser Fahrzeuge, das heißt, den Schildern und Anschriften, die typisch für die deutschen Trieb- und Reisezugwagen sind. Viele dieser Schilder und Anschriften werden anhand von Vorbildfotos und Rekonstruktionen amtlicher Zeichnungen wiedergegeben.
In zahlreichen Bildern wird die Entwicklung der Farbgebung und Beschriftung deutscher Trieb- und Reisezugwagen für die verschiedenen Länderbahnen, die deutschen Staatsbahnen von 1920 bis 1993, der Deutschen Bahn AG von 1994 bis 2012 und die wichtigsten Verwaltungen mit eigenem Wagenpark an Speise-, Schlaf- und Postwagen dargestellt, sodass die zeitliche Folge der bemerkenswerten Veränderungen sowie die typischen Unterschiede erkennbar werden.

39,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 05.01.2015
Seitenzahl: 256
Produkt: Festeinband
Illustration: über 400 farb. Fotos und Zeichnungen
ISBN: 978-3-8375-1160-4
  • 21160

Wolfgang Diener

Wolfgang Diener, geboren 1944 in Bad Homburg, hat in Darmstadt Elektrotechnik studiert und ist seit 1971 Diplomingenieur der Nachrichtentechnik. Nach Erfahrungen mit der Modelleisenbahn ab 1950 und einer Pause in diesem Hobby hat er 1970 begonnen, sich mit dem Vorbild zu beschäftigen. Das Wissen über die Geschichte der Reisezug- und Güterwagen wurde bald zu seiner Leidenschaft. Als weiteren Schwerpunkt begann er die Erforschung von Anstrich und Bezeichnung deutscher Schienenfahrzeuge, wobe

Wolfgang Diener
Der Anstrich und die Bezeichnung von Trieb- und Reisezugwagen sind Themen, die für viele... mehr
Produktinformationen "Anstrich und Bezeichnung von Trieb- und Reisezugwagen"

Der Anstrich und die Bezeichnung von Trieb- und Reisezugwagen sind Themen, die für viele Eisenbahnfreunde, Museums- und Traditionseisenbahner, Eisenbahnmuseen und Modellbahne von besonderem Interesse sind.
Der erste Teil ist dem Anstrich deutscher Trieb- und Reisezugwagen von 1871 bis heute gewidmet. Dabei wird versucht, nach Maßgabe amtlicher Vorschriften und zeitgenössischer Originalfahrzeuge und Modelle die authentische Farbgebung zu rekonstruieren und zu dokumentieren. Der zweite Teil des Buches beschäftigt sich mit der Bezeichnung dieser Fahrzeuge, das heißt, den Schildern und Anschriften, die typisch für die deutschen Trieb- und Reisezugwagen sind. Viele dieser Schilder und Anschriften werden anhand von Vorbildfotos und Rekonstruktionen amtlicher Zeichnungen wiedergegeben.
In zahlreichen Bildern wird die Entwicklung der Farbgebung und Beschriftung deutscher Trieb- und Reisezugwagen für die verschiedenen Länderbahnen, die deutschen Staatsbahnen von 1920 bis 1993, der Deutschen Bahn AG von 1994 bis 2012 und die wichtigsten Verwaltungen mit eigenem Wagenpark an Speise-, Schlaf- und Postwagen dargestellt, sodass die zeitliche Folge der bemerkenswerten Veränderungen sowie die typischen Unterschiede erkennbar werden.

Weiterführende Links zu "Anstrich und Bezeichnung von Trieb- und Reisezugwagen"
Güterwagen Güterwagen
49,95 € *
Kompakt-Anlagen Kompakt-Anlagen
29,95 € *
Mythos Ostkreuz Mythos Ostkreuz
39,95 € *
Richard Krauss Richard Krauss
29,95 € *
Gartenbahnen Gartenbahnen
19,95 € *
Der Taurus 2018 Der Taurus 2018
16,95 € *
Der Purist Der Purist
39,95 € *
Zuletzt angesehen