Gasometer Oberhausen

Gasometer Oberhausen

Heute gar nicht mehr vorstellbar: Der Gasometer Oberhausen, mittlerweile längst eine der außergewöhnlichsten Ausstellungshallen der Welt, entging nach seiner Stilllegung 1988 nur knapp der Verschrottung. 2019 wird der mit 117 Metern größte Gasometer Europas 90 Jahre alt. Wie andere europäische Museen – die Modern Tate Gallery in der ehemaligen Londoner Turbinenhalle und das Musée d´Orsay im alten Pariser Hauptbahnhof – hat sich auch der Gasometer Oberhausen zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Über sieben Millionen Menschen besuchten in den vergangenen 25 Jahren die Ausstellungen in dieser „Kathedrale der Industriekultur“.
Der vorliegende Bildband ist ein Rückblick auf die beispiellose Karriere des Industriegiganten. Faszinierende Bilder zeigen die beeindruckende Industriearchitektur des Gasometers und die einzigartige Verbindung des Raumes mit den schöpferischen Kräften der verschiedenen Ausstellungen. Politiker, Architekten, Künstler, Wissenschaftler und Kuratoren, die an seiner Erfolgsgeschichte mitgewirkt haben, kommen zu Wort. Dieser Bildband ist für alle, die diese Ausstellungen gesehen haben, eine Wiederbegegnung, für die anderen ist er eine Versuchung, den Gasometer demnächst zu besuchen.

12,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Noch nicht veröffentlicht, jetzt vorbestellen.

Veröffentlicht: 01.03.2019
Seitenzahl: 144
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-2064-4
  • 22064

Klartext

Klartext
Heute gar nicht mehr vorstellbar: Der Gasometer Oberhausen, mittlerweile längst eine der... mehr
Produktinformationen "Gasometer Oberhausen"

Heute gar nicht mehr vorstellbar: Der Gasometer Oberhausen, mittlerweile längst eine der außergewöhnlichsten Ausstellungshallen der Welt, entging nach seiner Stilllegung 1988 nur knapp der Verschrottung. 2019 wird der mit 117 Metern größte Gasometer Europas 90 Jahre alt. Wie andere europäische Museen – die Modern Tate Gallery in der ehemaligen Londoner Turbinenhalle und das Musée d´Orsay im alten Pariser Hauptbahnhof – hat sich auch der Gasometer Oberhausen zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt. Über sieben Millionen Menschen besuchten in den vergangenen 25 Jahren die Ausstellungen in dieser „Kathedrale der Industriekultur“.
Der vorliegende Bildband ist ein Rückblick auf die beispiellose Karriere des Industriegiganten. Faszinierende Bilder zeigen die beeindruckende Industriearchitektur des Gasometers und die einzigartige Verbindung des Raumes mit den schöpferischen Kräften der verschiedenen Ausstellungen. Politiker, Architekten, Künstler, Wissenschaftler und Kuratoren, die an seiner Erfolgsgeschichte mitgewirkt haben, kommen zu Wort. Dieser Bildband ist für alle, die diese Ausstellungen gesehen haben, eine Wiederbegegnung, für die anderen ist er eine Versuchung, den Gasometer demnächst zu besuchen.

Weiterführende Links zu "Gasometer Oberhausen"
TEEST
Artikeltags zu "Gasometer Oberhausen"
Zuletzt angesehen