werkzeug

September 2010

WERKSTATTGESCHICHTE wendet sich an diejenigen, für die Geschichte ein Experimentier- und (Re-) Konstruktionsfeld ist, dessen Gestalt sich je nach den Fragen, die gestellt werden, verändert. Die Zeitschrift ist ein Ort, an dem über Geschichte und ihre AkteurInnen ebenso reflektiert wird wie über historisches Forschen und Schreiben. Sie bietet Platz, konventionelle Perspektiven zu durchbrechen und neue Formen der Darstellung zu erproben. Der Erfolg von WERKSTATTGESCHICHTE in den vergangenen Jahren hat gezeigt, dass Bedarf an einer wissenschaftlich neugierigen und methodologisch experimentellen Geschichtszeitschrift besteht.
WERKSTATTGESCHICHTE erscheint dreimal im Jahr. Jedes Heft enthält einen Themenschwerpunkt mit Forschungsaufsätzen, deren Spektrum von der frühen Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert, von Europa bis Afrika und Amerika reicht. Im Mittelteil von WERKSTATTGESCHICHTE finden Debattenbeiträge ebenso Platz wie Werkstattberichte, in denen es auch um methodologische Fragen gehen soll. Der dritte Teil beinhaltet kritische Aufsätze und Berichte zu Ausstellungen, Filmen und Tagungen, die sich mit historischen Themen beschäftigen.

THEMA
Eva Bischoff: "Kannibalismus, wie man ihn sich scheußlicher und tierischer nicht vorstellen kann". Verflechtungen zwischen Kolonie und Metropole
Sebastian Jobs: "As well drilled as Uncle Sam could hope". Die Siegesparade der "Harlem Hellfighters" als Arena afroamerikanischer Identitätspraktiken

DEBATTE
Wie schreibt man die Geschichte der Gefühle? William Reddy, Barbara Rosenwein und Peter Stearns im Gespräch mit Jan Plamper

WERKSTATT
Christian Gudehus und Stewart Anderson: Hotel Ruanda – Lesarten eines Films über Geschichte

EXPOKRITIK
Thomas Parent: Im Spannungsfeld zwischen Sammlungsüberlieferung und Revier-Identität. Das neue Ruhr Museum in Essen


WerkstattGeschichte, Band 54
14,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 06.09.10
Seitenzahl: 120
Produkt: Broschur
Illustration: Abb.
ISBN: 978-3-8375-0440-8
  • 20440

Verein für kritische Geschichtsschreibung e.V.

 Verein für kritische Geschichtsschreibung e.V.
WERKSTATTGESCHICHTE wendet sich an diejenigen, für die Geschichte ein Experimentier- und... mehr
Produktinformationen "werkzeug"

WERKSTATTGESCHICHTE wendet sich an diejenigen, für die Geschichte ein Experimentier- und (Re-) Konstruktionsfeld ist, dessen Gestalt sich je nach den Fragen, die gestellt werden, verändert. Die Zeitschrift ist ein Ort, an dem über Geschichte und ihre AkteurInnen ebenso reflektiert wird wie über historisches Forschen und Schreiben. Sie bietet Platz, konventionelle Perspektiven zu durchbrechen und neue Formen der Darstellung zu erproben. Der Erfolg von WERKSTATTGESCHICHTE in den vergangenen Jahren hat gezeigt, dass Bedarf an einer wissenschaftlich neugierigen und methodologisch experimentellen Geschichtszeitschrift besteht.
WERKSTATTGESCHICHTE erscheint dreimal im Jahr. Jedes Heft enthält einen Themenschwerpunkt mit Forschungsaufsätzen, deren Spektrum von der frühen Neuzeit bis ins 20. Jahrhundert, von Europa bis Afrika und Amerika reicht. Im Mittelteil von WERKSTATTGESCHICHTE finden Debattenbeiträge ebenso Platz wie Werkstattberichte, in denen es auch um methodologische Fragen gehen soll. Der dritte Teil beinhaltet kritische Aufsätze und Berichte zu Ausstellungen, Filmen und Tagungen, die sich mit historischen Themen beschäftigen.

THEMA
Eva Bischoff: "Kannibalismus, wie man ihn sich scheußlicher und tierischer nicht vorstellen kann". Verflechtungen zwischen Kolonie und Metropole
Sebastian Jobs: "As well drilled as Uncle Sam could hope". Die Siegesparade der "Harlem Hellfighters" als Arena afroamerikanischer Identitätspraktiken

DEBATTE
Wie schreibt man die Geschichte der Gefühle? William Reddy, Barbara Rosenwein und Peter Stearns im Gespräch mit Jan Plamper

WERKSTATT
Christian Gudehus und Stewart Anderson: Hotel Ruanda – Lesarten eines Films über Geschichte

EXPOKRITIK
Thomas Parent: Im Spannungsfeld zwischen Sammlungsüberlieferung und Revier-Identität. Das neue Ruhr Museum in Essen


WerkstattGeschichte, Band 54
Weiterführende Links zu "werkzeug"
Zuletzt angesehen