Düsseldorfer Jahrbuch 2017 (87)

Beiträge zur Geschichte des Niederrheins

Der Düsseldorfer Geschichtsverein legt hiermit Band 87 des Düsseldorfer Jahrbuchs vor. Die zwölf Beiträge spannen einen weiten Bogen u. a. von den Inschriften der Stadt Düsseldorf (bis zum Jahr 1653) über Düsseldorfer Nachrichten im von Hoensbroech’schen Archiv auf Schloss Haag, weltweit verstreute Heine-Denkmäler, ein Schiffsunglück unterhalb der Schnellenburg 1830, rheinische Bürgersöhne in Texas oder die frühe Gerresheimer Drahtstiftindustrie über die Düsseldorfer Ursulinen-Kongregation und die Schwestern von St. Salvator in Münstereifel, die Reichsmusiktage in Düsseldorf 1938 und 1939, den jüdischen Spanienkämpfer Georg Hornstein bis hin zu den Düsseldorfer Straßenbenennungen in der frühen Bundesrepublik. Hinzu kommen Stadtchronik und Denkmalschutzbericht für das Jahr 2016.
Autorinnen und Autoren der Beiträge sind Heike M. Blumreiter, Sebastian Hansen, Jörg Heimeshoff, Julia Lederle-Wintgens, Christian Liedtke, Clemens von Looz-Corswarem, Leo Peters, Joachim Schröder, Ulrike Spengler-Reffgen, Ina Stenger, Andrea Trudewind, Horst A. Wessel u. Michael Wiescher.


Düsseldorfer Jahrbuch. Beiträge zur Geschichte des Niederrheins , Band 87
35,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 28.06.2017
Seitenzahl: 432
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1787-3
  • 21787

Düsseldorfer Geschichtsverein

 Düsseldorfer Geschichtsverein
Der Düsseldorfer Geschichtsverein legt hiermit Band 87 des Düsseldorfer Jahrbuchs vor. Die... mehr
Produktinformationen "Düsseldorfer Jahrbuch 2017 (87)"

Der Düsseldorfer Geschichtsverein legt hiermit Band 87 des Düsseldorfer Jahrbuchs vor. Die zwölf Beiträge spannen einen weiten Bogen u. a. von den Inschriften der Stadt Düsseldorf (bis zum Jahr 1653) über Düsseldorfer Nachrichten im von Hoensbroech’schen Archiv auf Schloss Haag, weltweit verstreute Heine-Denkmäler, ein Schiffsunglück unterhalb der Schnellenburg 1830, rheinische Bürgersöhne in Texas oder die frühe Gerresheimer Drahtstiftindustrie über die Düsseldorfer Ursulinen-Kongregation und die Schwestern von St. Salvator in Münstereifel, die Reichsmusiktage in Düsseldorf 1938 und 1939, den jüdischen Spanienkämpfer Georg Hornstein bis hin zu den Düsseldorfer Straßenbenennungen in der frühen Bundesrepublik. Hinzu kommen Stadtchronik und Denkmalschutzbericht für das Jahr 2016.
Autorinnen und Autoren der Beiträge sind Heike M. Blumreiter, Sebastian Hansen, Jörg Heimeshoff, Julia Lederle-Wintgens, Christian Liedtke, Clemens von Looz-Corswarem, Leo Peters, Joachim Schröder, Ulrike Spengler-Reffgen, Ina Stenger, Andrea Trudewind, Horst A. Wessel u. Michael Wiescher.


Düsseldorfer Jahrbuch. Beiträge zur Geschichte des Niederrheins , Band 87
Weiterführende Links zu "Düsseldorfer Jahrbuch 2017 (87)"
Stolpersteine Stolpersteine
39,95 € *
NEU
Güterumschlag Güterumschlag
19,95 € *
Kirchenschätze Kirchenschätze
19,95 € *
Erlebnis Rhein Erlebnis Rhein
29,95 € *
Industriekultur Industriekultur
39,95 € *
Besserwisser Besserwisser
18,95 € *
Und selbst? Und selbst?
7,95 € *
Opus und labor Opus und labor
26,95 € *
Zuletzt angesehen