Die Panzergrenadierdivision "Großdeutschland" im Feldzug gegen die Sowjetunion 1942 bis 1945

Die Panzergrenadierdivision „Großdeutschland“ (1942–1945) gehörte zu den stärksten Verbänden der Wehrmacht. Ihr Bezug zum Wachbataillon der Reichshauptstadt, in das Zentrum des Regimes und ihre Verbindung zu anderen „Großdeutschland-Verbänden“ umgaben diese Division mit einer nebulösen politischen und militärischen Aura, die bisher völlig unerforscht war.
Die Ausführung des verbrecherischen Ostfeldzuges wäre ohne Elite-Verbände dieses Formats nicht möglich gewesen. Der Verband „Großdeutschland“ bildete einen Maßstab für die gepanzerte Heereselite der Wehrmacht und mit ihr verbanden sich weitreichende Ansprüche des Regimes.
Ludger Tewes bearbeitet das Thema in zwei Teilen, der taktischen und der soldatischen Komponente. Er hatte die Gelegenheit, zwischen 2009 und 2018 mit den letzten Dutzenden von Augenzeugen des Verbandes zu reden und Dokumente zu sichern. Die Militärkultur des verbrecherischen NS-Regimes erhält mit dem vorliegenden Buch ein ausführliches Deutungsangebot.

59,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 06.04.2020
Seitenzahl: 1288
Produkt: Festeinband
Illustration: farb. Karten
ISBN: 978-3-8375-2089-7
  • 22089

Klartext

Klartext
Die Panzergrenadierdivision „Großdeutschland“ (1942–1945) gehörte zu den stärksten... mehr
Produktinformationen "Die Panzergrenadierdivision "Großdeutschland" im Feldzug gegen die Sowjetunion 1942 bis 1945"

Die Panzergrenadierdivision „Großdeutschland“ (1942–1945) gehörte zu den stärksten Verbänden der Wehrmacht. Ihr Bezug zum Wachbataillon der Reichshauptstadt, in das Zentrum des Regimes und ihre Verbindung zu anderen „Großdeutschland-Verbänden“ umgaben diese Division mit einer nebulösen politischen und militärischen Aura, die bisher völlig unerforscht war.
Die Ausführung des verbrecherischen Ostfeldzuges wäre ohne Elite-Verbände dieses Formats nicht möglich gewesen. Der Verband „Großdeutschland“ bildete einen Maßstab für die gepanzerte Heereselite der Wehrmacht und mit ihr verbanden sich weitreichende Ansprüche des Regimes.
Ludger Tewes bearbeitet das Thema in zwei Teilen, der taktischen und der soldatischen Komponente. Er hatte die Gelegenheit, zwischen 2009 und 2018 mit den letzten Dutzenden von Augenzeugen des Verbandes zu reden und Dokumente zu sichern. Die Militärkultur des verbrecherischen NS-Regimes erhält mit dem vorliegenden Buch ein ausführliches Deutungsangebot.

Weiterführende Links zu "Die Panzergrenadierdivision "Großdeutschland" im Feldzug gegen die Sowjetunion 1942 bis 1945"
TEEST
Weiter Bauen Weiter Bauen
24,95 € *
Seidensticker Seidensticker
35,00 € *
Der Aderlass Der Aderlass
49,95 € *
Zuletzt angesehen