Netzwerke, Kooperationen und Management-Buy-Out

Die Geschichte des Unternehmens Loewe zwischen 1962 und 1985

Der Unterhaltungselektronikhersteller Loewe war im von 1962 bis 1985 eine Philips-Tochter. Der Verfasser untersucht daher zunächst die grundlegende Ausrichtung des Unternehmens sowie die Verbindung zwischen Loewe und Philips. Ein weiterer Untersuchungsbereich ist die Entwicklungsabteilung des Unternehmens. Loewe stellte sich während der längsten Zeit seiner Geschichte als innovatives, technisch erstklassiges Unternehmen dar. Da Loewe in der Vorkriegszeit diese Rolle zukam, in der Nachkriegszeit aber zunächst viel von diesem Ruf eingebüßte, lassen sich die Veränderungen der Branche hier am deutlichsten ablesen. Dies gilt für die Organisation der Forschungsarbeit, für die Integration des Bereichs im Unternehmen und für die Interaktion mit anderen Abteilungen und Bereichen. Dabei stellte sich auch die Frage nach der Bedeutung und des Bedeutungswandels der Produktentwicklung im Unternehmen. Der dritte und wichtigste Punkt der Untersuchung betrifft die Unternehmensstrategie und davon abgeleitet die Unternehmungsorganisation. In der wechselvollen Geschichte des Kronacher Unternehmens mit seinen verschiedenen Standorten, die über die Jahre aufgegeben wurden, veränderten sich Organisationsform, Produktpalette und strategische Ausrichtung des Unternehmens mit jedem Einschnitt.

24,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 17.08.12
Seitenzahl: 256
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. Abb.
ISBN: 978-3-8375-0756-0
  • 20756

Markus Speidel

Markus Speidel
Der Unterhaltungselektronikhersteller Loewe war im von 1962 bis 1985 eine Philips-Tochter.... mehr
Produktinformationen "Netzwerke, Kooperationen und Management-Buy-Out"

Der Unterhaltungselektronikhersteller Loewe war im von 1962 bis 1985 eine Philips-Tochter. Der Verfasser untersucht daher zunächst die grundlegende Ausrichtung des Unternehmens sowie die Verbindung zwischen Loewe und Philips. Ein weiterer Untersuchungsbereich ist die Entwicklungsabteilung des Unternehmens. Loewe stellte sich während der längsten Zeit seiner Geschichte als innovatives, technisch erstklassiges Unternehmen dar. Da Loewe in der Vorkriegszeit diese Rolle zukam, in der Nachkriegszeit aber zunächst viel von diesem Ruf eingebüßte, lassen sich die Veränderungen der Branche hier am deutlichsten ablesen. Dies gilt für die Organisation der Forschungsarbeit, für die Integration des Bereichs im Unternehmen und für die Interaktion mit anderen Abteilungen und Bereichen. Dabei stellte sich auch die Frage nach der Bedeutung und des Bedeutungswandels der Produktentwicklung im Unternehmen. Der dritte und wichtigste Punkt der Untersuchung betrifft die Unternehmensstrategie und davon abgeleitet die Unternehmungsorganisation. In der wechselvollen Geschichte des Kronacher Unternehmens mit seinen verschiedenen Standorten, die über die Jahre aufgegeben wurden, veränderten sich Organisationsform, Produktpalette und strategische Ausrichtung des Unternehmens mit jedem Einschnitt.

Weiterführende Links zu "Netzwerke, Kooperationen und Management-Buy-Out"
Zuletzt angesehen