Beiderseits der Emscher: Gelsenkirchen

Stefan Goch

Beiderseits der Emscher: Gelsenkirchen

Die Geschichte der Stadt Gelsenkirchen ist ebenso wechselhaft wie spannend. Dörfer mit einer gar nicht so kurzen Geschichte wurden im Industriezeitalter zu einer Großstadt neuen Typs zusammengefasst, diese Stadt stieg in wenigen Jahrzehnten zu einem der wichtigsten Industriestandorte des europäischen Kontinents auf und durchlebt seit Jahrzehnten einen dramatischen Strukturwandel. So spiegelt sich in der Gelsenkirchener Geschichte beispielhaft die bewegte Geschichte des Ruhrgebietes – in wirtschaftlicher und sozialer ebenso wie in politischer und kultureller Hinsicht. Diese Stadtgeschichte soll einen Überblick über wichtige Entwicklungen Gelsenkirchens geben und zu einer Selbstvergewisserung über das Gemeinwesen „Gelsenkirchen“ beitragen. Das Buch ist als ein Angebot zu verstehen, warum Gelsenkirchen und seine Menschen so geworden sind, wie sie sind. Darüber hinaus soll es Anregung sein, Gelsenkirchen weiterzudenken und weiterzuentwickeln, damit es wird, wie die Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener wollen, das es wird.

24,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 01.10.2017
Seitenzahl: 400
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1359-2
  • 21359

Cornelia Kneppe

Cornelia Kneppe
Die Geschichte der Stadt Gelsenkirchen ist ebenso wechselhaft wie spannend. Dörfer mit... mehr
Produktinformationen "Beiderseits der Emscher: Gelsenkirchen"

Die Geschichte der Stadt Gelsenkirchen ist ebenso wechselhaft wie spannend. Dörfer mit einer gar nicht so kurzen Geschichte wurden im Industriezeitalter zu einer Großstadt neuen Typs zusammengefasst, diese Stadt stieg in wenigen Jahrzehnten zu einem der wichtigsten Industriestandorte des europäischen Kontinents auf und durchlebt seit Jahrzehnten einen dramatischen Strukturwandel. So spiegelt sich in der Gelsenkirchener Geschichte beispielhaft die bewegte Geschichte des Ruhrgebietes – in wirtschaftlicher und sozialer ebenso wie in politischer und kultureller Hinsicht. Diese Stadtgeschichte soll einen Überblick über wichtige Entwicklungen Gelsenkirchens geben und zu einer Selbstvergewisserung über das Gemeinwesen „Gelsenkirchen“ beitragen. Das Buch ist als ein Angebot zu verstehen, warum Gelsenkirchen und seine Menschen so geworden sind, wie sie sind. Darüber hinaus soll es Anregung sein, Gelsenkirchen weiterzudenken und weiterzuentwickeln, damit es wird, wie die Gelsenkirchenerinnen und Gelsenkirchener wollen, das es wird.

Weiterführende Links zu "Beiderseits der Emscher: Gelsenkirchen"
Zuletzt angesehen