Schiffshebewerke in Deutschland

LWL-Industriemuseum

Schiffshebewerke in Deutschland

Ship Lifts in Germany

Wasser zieht an – Schiffshebewerke verbinden.
Große Technik fasziniert, Schiffshebewerke ziehen besonders große Aufmerksamkeit auf sich. Als Monumente der Ingenieur- und Baukunst stehen sie für moderne Technik, Forschung und Entwicklung. Doch diese Hebewerke sind mehr als Maschinen zur Hebung und Senkung von Schiffen.
Schiffshebewerke sind freundliche Landmarken und Geschichtszeichen weltweit.
Nach einem Überblick über die Geschichte der SchiffsHebung mit Maschinen stellt der Verfasser die alten und die neuen Schiffshebewerke in Deutschland vor:
· KahnHebehaus Halsbrücke bei Freiberg (Sachsen)
· Altes Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop (NordrheinWestfalen)
· Altes Schiffshebewerk Niederfinow bei Eberswalde (Brandenburg)
· Faltboothebewerke Hausen und Steinbach (Bayern)
· Schiffshebewerk Rothensee bei Magdeburg (SachsenAnhalt)
· Neues Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop (NordrheinWestfalen)
· DoppelHebewerk Lüneburg in Scharnebeck (Niedersachsen)
· Neues Schiffshebewerk Niederfinow (Brandenburg)
Außerdem:
· ein chinesischdeutsches Joint Venture: das größte Hebewerk der Welt am DreiSchluchtenDamm am Yangtze
· Schiffshebewerke in China im Bild
Mit mehr als 100 Abbildungen in Farbe und einem anspruchsvollen Design bietet das Buch einen spannenden Einstieg in die faszinierende Welt der Schiffshebewerke.

The fascinating world of ship lifts. Technological developments are particularly fascinating when we are able to see how they blaze new trails, follow the twisting paths of knowledge, turn into successstories and sometimes even end up in dead-ends. All this is dealt with in the first part of the book. The second part describes individual ship lifts in Germany, with short sections on history, technology and architecture and their current situation.
This book with more than 100 images reflects our international connections and presents the latest ship lift developments all over the world from the new lift in Niederfinow to the lift-joint-venture with China.


Veröffentlichungen des LWL-Industriemuseums, Kleine Reihe , Band 28
14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 25.09.2017
Seitenzahl: 144
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1864-1
  • 21864

Eckhard Schinkel

Eckhard Schinkel
Wasser zieht an – Schiffshebewerke verbinden. Große Technik fasziniert, Schiffshebewerke... mehr
Produktinformationen "Schiffshebewerke in Deutschland"

Wasser zieht an – Schiffshebewerke verbinden.
Große Technik fasziniert, Schiffshebewerke ziehen besonders große Aufmerksamkeit auf sich. Als Monumente der Ingenieur- und Baukunst stehen sie für moderne Technik, Forschung und Entwicklung. Doch diese Hebewerke sind mehr als Maschinen zur Hebung und Senkung von Schiffen.
Schiffshebewerke sind freundliche Landmarken und Geschichtszeichen weltweit.
Nach einem Überblick über die Geschichte der SchiffsHebung mit Maschinen stellt der Verfasser die alten und die neuen Schiffshebewerke in Deutschland vor:
· KahnHebehaus Halsbrücke bei Freiberg (Sachsen)
· Altes Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop (NordrheinWestfalen)
· Altes Schiffshebewerk Niederfinow bei Eberswalde (Brandenburg)
· Faltboothebewerke Hausen und Steinbach (Bayern)
· Schiffshebewerk Rothensee bei Magdeburg (SachsenAnhalt)
· Neues Schiffshebewerk Henrichenburg in Waltrop (NordrheinWestfalen)
· DoppelHebewerk Lüneburg in Scharnebeck (Niedersachsen)
· Neues Schiffshebewerk Niederfinow (Brandenburg)
Außerdem:
· ein chinesischdeutsches Joint Venture: das größte Hebewerk der Welt am DreiSchluchtenDamm am Yangtze
· Schiffshebewerke in China im Bild
Mit mehr als 100 Abbildungen in Farbe und einem anspruchsvollen Design bietet das Buch einen spannenden Einstieg in die faszinierende Welt der Schiffshebewerke.

The fascinating world of ship lifts. Technological developments are particularly fascinating when we are able to see how they blaze new trails, follow the twisting paths of knowledge, turn into successstories and sometimes even end up in dead-ends. All this is dealt with in the first part of the book. The second part describes individual ship lifts in Germany, with short sections on history, technology and architecture and their current situation.
This book with more than 100 images reflects our international connections and presents the latest ship lift developments all over the world from the new lift in Niederfinow to the lift-joint-venture with China.


Veröffentlichungen des LWL-Industriemuseums, Kleine Reihe , Band 28
Weiterführende Links zu "Schiffshebewerke in Deutschland"
Zuletzt angesehen