Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen

Filter schließen
 
  •  
von bis
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Globale Arbeitsmärkte und die 'Gelbe Gefahr'
Globale Arbeitsmärkte und die 'Gelbe Gefahr'
Der "Arbeitskreis für moderne Sozialgeschichte" widmet sich seit einer Reihe von Tagungen dem Thema "Arbeit" in dessen globalen, das heißt vor allem: transnationalen, Dimensionen. Über die "Konturen einer Globalgeschichte der Arbeit"...
3,90 € *
Wege der Sozialgeschichte
Wege der Sozialgeschichte
Dieser Band der Schriften der Bibliothek des Ruhrgebiets veröffentlicht den Vortrag "Wege der Sozialgeschichte" von Eric Hobsbawm, dem Preisträger des dritten Bochumer Historikerpreises. Ebenso enthalten sind die Laudationes auf den...
3,90 € *
Verbandspolitik und Kultur
Verbandspolitik und Kultur
Wenn irgendein Interessenverband je die Geschichte einer ganzen Branche zutiefst geprägt hat, dann war das der "Verein für die bergbaulichen Interessen im Oberbergamtsbezirk Dortmund", kurz: der "Bergbau-Verein". An 150 Jahre Geschichte...
3,90 € *
Europa um 1900: Auf der Suche nach einer Sicht "von außen"
Europa um 1900: Auf der Suche nach einer Sicht...
Im Zentrum des im Zusammenspiel von sozial- und kulturgeschichtlichen Zugängen angesiedelten Beitrags von Jürgen Osterhammel steht die Wahrnehmung und Beschreibung des europäischen Kontinents aus nicht-eurozentrischer Sicht. Der...
3,90 € *
Europas Schicksal: Wirtschaft oder Politik?
Europas Schicksal: Wirtschaft oder Politik?
Werner Abelshausers Beitrag über die Montanunion bietet einen Streifzug durch die 50-jährige Geschichte der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl, der auch die auf ihr fußende jüngere Integrationsgeschichte beleuchtet. An...
3,90 € *
Charbon - Travail forcé - Collaboration
Charbon - Travail forcé - Collaboration
Wegen ihrer besonderen kriegswirtschaftlichen Bedeutung stellten die deutschen Besatzer die nordfranzösischen und belgischen Steinkohlenreviere 1940 unter eine gemeinsame Militärverwaltung. Die Autorin analysiert in vergleichender...
34,95 € *
Kohle für Stalin und Hitler
Kohle für Stalin und Hitler
Als wichtigstes Steinkohlenrevier der Sowjetunion spielte das in der Ostukraine gelegene Donezbecken sowohl für die stalinistische Industrialisierung der 1930er Jahre als auch für die Ausbeutungspolitik der deutschen Besatzer während des...
54,00 € *
Der Ruhrbergbau im Zweiten Weltkrieg
Der Ruhrbergbau im Zweiten Weltkrieg
Die Steinkohle stellte den wichtigsten Grundstoff für die nationalsozialistische Rüstungs- und Kriegswirtschaft dar. Das Regime und seine kriegswirtschaftlichen Leitungsstellen maßen der Erhöhung der Steinkohlenförderung...
79,00 € *
Die Freiheit des Volksstaats
Die Freiheit des Volksstaats
Die Geschichte der Weimarer Republik ist auch eine Geschichte der Freiheit in Deutschland. Bislang ist diese Geschichte allerdings vor allem in Bezug auf das Regierungssystem der Weimarer Republik beantwortet worden, weniger hingegen mit...
49,90 € *
Zwangsarbeit im Tagebau
Zwangsarbeit im Tagebau
Die in Mitteldeutschland geförderte Braunkohle war als Rohstoff zur Herstellung künstlicher Treibstoffe für Flugzeuge und Panzer unverzichtbar für die nationalsozialistische Kriegswirtschaft. Nachdem zahlreiche Arbeiter zur Wehrmacht...
34,90 € *
Vom Tiegelstahl zum Kruppstahl
Vom Tiegelstahl zum Kruppstahl
"Zäh wie Leder, hart wie Kruppstahl" - dieses Hitler-Zitat ist bis heute vielen Menschen geläufig. Ebenso verbreitet ist bis heute die Annahme, dass es sich beim "Kruppstahl" um ein besonderes Material handelte, um einen Stahl mit...
44,00 € *
3 von 3
Zuletzt angesehen