Konfrontation und Kooperation

Funktionäre und Arbeiter in Großbetrieben der DDR vor und nach dem Mauerbau

Je länger die DDR existierte, desto mehr nahmen offene Konfrontationen zwischen erbosten Arbeitern und strammen Funktionären ab. Dass dies nicht nur auf Repression und – bis 1961 – die Möglichkeit der Flucht zurückzuführen ist, zeigt diese Mikrostudie von drei Großbetrieben der DDR. Die auf Archivrecherchen basierende Studie kann einen Pakt zwischen Funktionären und Arbeitern nachweisen, der im Erfolgsfall Lohnsteigerungen und Prämien erbringen konnte und ungewünschte Aufmerksamkeit übergeordneter Stellen vermied. Gleichzeitig schwächte diese Entwicklung das Zusammengehörigkeitsgefühl der Arbeiterschaft, das sich am Ende des Untersuchungszeitraums fast nur noch in Kleinstgruppen wiederfindet. Damit ist diese Studie mehr als nur ein Beitrag zur Betriebsgeschichte des VEB Carl Zeiss Jena, des VEB Eisenhüttenkombinats Ost (EKO) in Eisenhüttenstadt und des VEB Transformatorenwerks »Karl Liebknecht« in Berlin-Oberschöneweide, sondern ein Beitrag zur allgemeinen Sozialgeschichte der DDR.


Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen, Schriftenreihe A, Darstellungen , Band 36
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 14.11.2008
Seitenzahl: 312
Produkt: Festeinband
ISBN: 978-3-8375-0121-6
  • 20121

Christoph Vietzke

Christoph Vietzke
Je länger die DDR existierte, desto mehr nahmen offene Konfrontationen zwischen erbosten... mehr
Produktinformationen "Konfrontation und Kooperation"

Je länger die DDR existierte, desto mehr nahmen offene Konfrontationen zwischen erbosten Arbeitern und strammen Funktionären ab. Dass dies nicht nur auf Repression und – bis 1961 – die Möglichkeit der Flucht zurückzuführen ist, zeigt diese Mikrostudie von drei Großbetrieben der DDR. Die auf Archivrecherchen basierende Studie kann einen Pakt zwischen Funktionären und Arbeitern nachweisen, der im Erfolgsfall Lohnsteigerungen und Prämien erbringen konnte und ungewünschte Aufmerksamkeit übergeordneter Stellen vermied. Gleichzeitig schwächte diese Entwicklung das Zusammengehörigkeitsgefühl der Arbeiterschaft, das sich am Ende des Untersuchungszeitraums fast nur noch in Kleinstgruppen wiederfindet. Damit ist diese Studie mehr als nur ein Beitrag zur Betriebsgeschichte des VEB Carl Zeiss Jena, des VEB Eisenhüttenkombinats Ost (EKO) in Eisenhüttenstadt und des VEB Transformatorenwerks »Karl Liebknecht« in Berlin-Oberschöneweide, sondern ein Beitrag zur allgemeinen Sozialgeschichte der DDR.


Veröffentlichungen des Instituts für soziale Bewegungen, Schriftenreihe A, Darstellungen , Band 36
Weiterführende Links zu "Konfrontation und Kooperation"
Zuletzt angesehen