Hagener Fundstücke

Hagener Fundstücke

111 archäologische Funde aus Hagen und dem Museum Wasserschloss Werdringen

Die südwestfälische Großstadt Hagen ist der Mittelpunkt einer herausragenden archäologischen Landschaft. Sie zeichnet sich durch eine vielfältige Topografie sowie unterschiedliche Fundstätten aus. Mit der Blätterhöhle bei Hohenlimburg besitzt Hagen eine für die Steinzeit-Forschung auch international bedeutende Fundstelle.
In der Region sind archäologische Funde aus zahlreichen Epochen vorhanden. Sie zeigen, dass das Gebiet bereits in der Jungsteinzeit offenbar verkehrsgünstig gelegen war. Viele Steinartefakte bestehen aus Rohmaterialien, die bergmännisch abgebaut und über weite Entfernungen transportiert wurden. Ähnliches lässt sich für bronze- und eisenzeitliche Funde sagen, die teilweise aus dem Alpenraum stammten. Burgen, Adelssitze, Kirchen und Klöster stehen als Fundstätten für das Mittelalter. Doch auch die jüngste Vergangenheit wird von Archäologen untersucht.
Dazu zählen abgestürzte Kampfflugzeuge, Panzerwracks, Flakstellungen und Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg sowie historische Industrie- und Verkehrsanlagen und auch Friedhöfe.
Der vorliegende Band unternimmt anhand von 111 Fundstücken aus der Region und der Sammlung des Museums Wasserschloss Werdringen eine Zeitreise von der Altsteinzeit bis in die jüngste Vergangenheit.

29,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Noch nicht veröffentlicht, jetzt vorbestellen.

Veröffentlicht: 15.11.2020
Seitenzahl: 264
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-2137-5
  • 22137

Klartext

Klartext
Die südwestfälische Großstadt Hagen ist der Mittelpunkt einer herausragenden... mehr
Produktinformationen "Hagener Fundstücke"

Die südwestfälische Großstadt Hagen ist der Mittelpunkt einer herausragenden archäologischen Landschaft. Sie zeichnet sich durch eine vielfältige Topografie sowie unterschiedliche Fundstätten aus. Mit der Blätterhöhle bei Hohenlimburg besitzt Hagen eine für die Steinzeit-Forschung auch international bedeutende Fundstelle.
In der Region sind archäologische Funde aus zahlreichen Epochen vorhanden. Sie zeigen, dass das Gebiet bereits in der Jungsteinzeit offenbar verkehrsgünstig gelegen war. Viele Steinartefakte bestehen aus Rohmaterialien, die bergmännisch abgebaut und über weite Entfernungen transportiert wurden. Ähnliches lässt sich für bronze- und eisenzeitliche Funde sagen, die teilweise aus dem Alpenraum stammten. Burgen, Adelssitze, Kirchen und Klöster stehen als Fundstätten für das Mittelalter. Doch auch die jüngste Vergangenheit wird von Archäologen untersucht.
Dazu zählen abgestürzte Kampfflugzeuge, Panzerwracks, Flakstellungen und Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg sowie historische Industrie- und Verkehrsanlagen und auch Friedhöfe.
Der vorliegende Band unternimmt anhand von 111 Fundstücken aus der Region und der Sammlung des Museums Wasserschloss Werdringen eine Zeitreise von der Altsteinzeit bis in die jüngste Vergangenheit.

Weiterführende Links zu "Hagener Fundstücke"
TEEST
Zuletzt angesehen