Jan Lucassen

Saisonale Arbeitsmigration in der Geschichte

Die lippischen Ziegler und ihre Herkunftsgesellschaft

Vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert verließ ein großer Teil der männlichen Bevölkerung des nordwestdeutschen Fürstentums Lippe vom Frühjahr bis zum Herbst die Heimat, um „auf Ziegelei zu gehen“. Die lippischen Ziegler waren damals von den Niederlanden bis ins Baltikum bekannt. Schon seit einigen Jahren kooperieren das Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe in Detmold und das Internationale Institut für Sozialgeschichte in Amsterdam bei der Erforschung der lippischen Wanderziegler. Der vorliegende Band vereint die Beiträge eines interdisziplinären Workshops, bei dem Historiker, Archivare und Volkskundler das Phänomen genauer unter die Lupe nahmen. Die Beiträge vermitteln ein detailreiches Bild vom Leben der Ziegler daheim und unterwegs. Damit wird nicht nur ein wichtiges Kapitel der Regionalgeschichte wieder lebendig, sondern die lippischen Ziegler stehen auch beispielhaft für das immer noch hochaktuelle Thema Migration.


Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen , Band 68
23,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 15.11.2017
Seitenzahl: 228
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. teils farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1882-5
  • 21882

Klartext

Klartext
Vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert verließ ein großer Teil der männlichen Bevölkerung... mehr
Produktinformationen "Saisonale Arbeitsmigration in der Geschichte"

Vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert verließ ein großer Teil der männlichen Bevölkerung des nordwestdeutschen Fürstentums Lippe vom Frühjahr bis zum Herbst die Heimat, um „auf Ziegelei zu gehen“. Die lippischen Ziegler waren damals von den Niederlanden bis ins Baltikum bekannt. Schon seit einigen Jahren kooperieren das Landesarchiv NRW Abteilung Ostwestfalen-Lippe in Detmold und das Internationale Institut für Sozialgeschichte in Amsterdam bei der Erforschung der lippischen Wanderziegler. Der vorliegende Band vereint die Beiträge eines interdisziplinären Workshops, bei dem Historiker, Archivare und Volkskundler das Phänomen genauer unter die Lupe nahmen. Die Beiträge vermitteln ein detailreiches Bild vom Leben der Ziegler daheim und unterwegs. Damit wird nicht nur ein wichtiges Kapitel der Regionalgeschichte wieder lebendig, sondern die lippischen Ziegler stehen auch beispielhaft für das immer noch hochaktuelle Thema Migration.


Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen , Band 68
Weiterführende Links zu "Saisonale Arbeitsmigration in der Geschichte"
TEEST
Artikeltags zu "Saisonale Arbeitsmigration in der Geschichte"
Vagabunden Vagabunden
34,95 € *
U-Boote U-Boote
24,95 € *
krank machen krank machen
14,00 € *
Zeitzeichen Zeitzeichen
12,95 € *
Evian 1938 Evian 1938
18,95 € *
Schmelzpunkte Schmelzpunkte
14,95 € *
Zuletzt angesehen