Digitales Edieren im 21. Jahrhundert

In einem weit gespannten Bogen beschäftigen sich die Beiträge dieses Bands mit grundlegenden Fragen des (nicht nur) digitalen Edierens im 21. Jahrhundert, die sich gegenwärtig vielen Editionsprojekten stellen: Wieso soll im digitalen 21. Jahrhundert überhaupt noch ediert werden? Soll ausschließlich digital ediert werden? Und schließlich: Welche Standards sind beim editorischen Arbeiten zu berücksichtigen? Praxisbezogene Beiträge, die aktuelle digitale Editionen näher vorstellen, sind ebenso vertreten wie eher theoretisch ausgerichtete Texte, die sich mit Sinn und Zweck von Editionen sowie mit den Anforderungen an das moderne Edieren befassen.
Mit Beiträgen von Frank M. Bischoff, Karl-Ulrich Gelberg, Sascha Hinkel, Burkhard Hirsch, Hans-Heinrich Jansen, Roland Reuß, Francesco Roberg, Patrick Sahle, Martin Schlemmer, Christian Sieber, Wolfgang Tischner, Martina Wiech, Hubert Wolf, Jakob Wührer.


Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen , Band 67
23,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 20.09.2017
Seitenzahl: 184
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. tw. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1868-9
  • 21868

Martin Schlemmer

Martin Schlemmer
In einem weit gespannten Bogen beschäftigen sich die Beiträge dieses Bands mit... mehr
Produktinformationen "Digitales Edieren im 21. Jahrhundert"

In einem weit gespannten Bogen beschäftigen sich die Beiträge dieses Bands mit grundlegenden Fragen des (nicht nur) digitalen Edierens im 21. Jahrhundert, die sich gegenwärtig vielen Editionsprojekten stellen: Wieso soll im digitalen 21. Jahrhundert überhaupt noch ediert werden? Soll ausschließlich digital ediert werden? Und schließlich: Welche Standards sind beim editorischen Arbeiten zu berücksichtigen? Praxisbezogene Beiträge, die aktuelle digitale Editionen näher vorstellen, sind ebenso vertreten wie eher theoretisch ausgerichtete Texte, die sich mit Sinn und Zweck von Editionen sowie mit den Anforderungen an das moderne Edieren befassen.
Mit Beiträgen von Frank M. Bischoff, Karl-Ulrich Gelberg, Sascha Hinkel, Burkhard Hirsch, Hans-Heinrich Jansen, Roland Reuß, Francesco Roberg, Patrick Sahle, Martin Schlemmer, Christian Sieber, Wolfgang Tischner, Martina Wiech, Hubert Wolf, Jakob Wührer.


Veröffentlichungen des Landesarchivs Nordrhein-Westfalen , Band 67
Weiterführende Links zu "Digitales Edieren im 21. Jahrhundert"
Stolpersteine Stolpersteine
39,95 € *
Welt unter Tage Welt unter Tage
24,95 € *
Heimatfront Heimatfront
22,95 € *
Spurensuche Spurensuche
16,95 € *
Köln Köln
24,95 € *
Heimatkunde Heimatkunde
29,95 € *
Zuletzt angesehen