Schiller für Klugscheißer

Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten

Das „Lied von der Glocke“ und Wilhelm Tells Apfelschuss kennen Sie. Auch dass Goethe Schillers Konkurrent und trotzdem sein enger Freund war, wissen Sie vielleicht. Dass man Schillerlocken nicht nur frisieren, sondern auch essen kann, sei nur nebenbei erwähnt …
Dagmar Gaßdorf und Bertold Heizmann gehen dem Dichter etwas genauer auf die Spur: Wieso wäre Schiller beinahe Franzose gewesen? Wie ist sein berühmtes Drama „Die Räuber“ entstanden? Und warum wird Schiller eigentlich immer als humorlos wahrgenommen? Kennen Sie die vielen Zitate seiner Werke, die es in die deutsche Alltagssprache geschafft haben? Lassen Sie sich überraschen von historischen Fakten und witzigen Anekdoten – geistreich und humorvoll verpackt von zwei echten Literatur-Experten.


Für Klugscheißer
14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Noch nicht veröffentlicht, jetzt vorbestellen.

Veröffentlicht: 15.02.2021
Seitenzahl: 104
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-2327-0
  • 22327

Klartext

Dagmar Gaßdorf ist promovierte Philologin. Sie hat in führenden Funktionen großer Unternehmen gearbeitet, eine Werbeagentur geleitet, die RUHR REVUE verlegt und kürzlich mit „Die Taube auf dem Dach“ ihren ersten Roman vorgelegt. Bertold Heizmann hat an der Ruhr-Universität Bochum promoviert und ist nach wissenschaftlicher Tätigkeit in den Schuldienst gegangen. Bei den Schülern erwarb er sich (möglicherweise nicht ganz zu Unrecht) den Ruf eines Klugscheißers.

Klartext
Das „Lied von der Glocke“ und Wilhelm Tells Apfelschuss kennen Sie. Auch dass Goethe... mehr
Produktinformationen "Schiller für Klugscheißer"

Das „Lied von der Glocke“ und Wilhelm Tells Apfelschuss kennen Sie. Auch dass Goethe Schillers Konkurrent und trotzdem sein enger Freund war, wissen Sie vielleicht. Dass man Schillerlocken nicht nur frisieren, sondern auch essen kann, sei nur nebenbei erwähnt …
Dagmar Gaßdorf und Bertold Heizmann gehen dem Dichter etwas genauer auf die Spur: Wieso wäre Schiller beinahe Franzose gewesen? Wie ist sein berühmtes Drama „Die Räuber“ entstanden? Und warum wird Schiller eigentlich immer als humorlos wahrgenommen? Kennen Sie die vielen Zitate seiner Werke, die es in die deutsche Alltagssprache geschafft haben? Lassen Sie sich überraschen von historischen Fakten und witzigen Anekdoten – geistreich und humorvoll verpackt von zwei echten Literatur-Experten.


Für Klugscheißer
Weiterführende Links zu "Schiller für Klugscheißer"
TEEST
Zuletzt angesehen