Paul-Josef Raue

Die Unabhängige

25 Jahre Thüringer Allgemeine. Wie Journalisten die Freiheit erobert haben und die Zukunft gewinnen wollen

"Das Volk" war im Januar 1990 die erste DDR-Zeitung, die sich von der SED befreite, sich in "Thüringer Allgemeine" umbenannte und sich einem unabhängigen Journalismus verpflichtete.
Das Buch versammelt die Beiträge des Symposiums „25 Jahre TA“


Thüringen Bibliothek, Band 21

zahlr. farb. Abb.

10,75 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 30.04.2015
Seitenzahl: 156
Produkt: Broschur
ISBN: 978-3-8375-1444-5
  • 21444

Klartext

Paul-Josef Raue, Jahrgang 1950, ist Chefredakteur der Thüringer Allgemeine. Er war zuvor Chefredakteur in Marburg, Frankfurt, Magdeburg und Braunschweig und gewann mit seinen Redaktionen viele Preise, darunter mehrfach den Deutschen Lokaljournalistenpreis. Im Januar 1990 gründete er mit der Eisenacher Presse die erste deutsch-deutsche Zeitung. Er hatte mehrere Lehraufträge an Universitäten inne und schrieb zusammen mit Wolf Schneider das Standardwerk "Das neue Handbuch des Journalismus".

Klartext
"Das Volk" war im Januar 1990 die erste DDR-Zeitung, die sich von der SED befreite, sich in... mehr
Produktinformationen "Die Unabhängige"

"Das Volk" war im Januar 1990 die erste DDR-Zeitung, die sich von der SED befreite, sich in "Thüringer Allgemeine" umbenannte und sich einem unabhängigen Journalismus verpflichtete.
Das Buch versammelt die Beiträge des Symposiums „25 Jahre TA“


Thüringen Bibliothek, Band 21

zahlr. farb. Abb.

Weiterführende Links zu "Die Unabhängige"
Zuletzt angesehen