Abenteuer Dienstreise

Reportagen und ihre Entstehung

Angst auf Reisen? Zähneklappern gehört zum Handwerk. Fast alle Reporter haben ein Abenteuer-Gen. Matthias Maruhn hat einige seiner besten Reportagen zusammengestellt und schildert, wie die Texte entstanden sind. Innenansichten vieler Dienstreisen rund um die Welt: Auf dem Seelenverkäufer über den Malawisee, als Tramper Richtung Süden, zum Gänsegucken nach Baschkortostan oder zu Besuch bei Thomas Mann auf der Kurischen Nehrung. Viele Flüge für die NRZ in das Krisengebiet Ex-Jugoslawien, nach Sarajevo während der Belagerung. Dazu zahlreiche Reisen in Länder nach einem Unglück: In die Türkei und Haiti nach schweren Erdbeben, Mosambik nach dem Hochwasser, Island nach dem Vulkanausbruch, Sri Lanka nach dem Tsunami, Tschernobyl und Fukushima nach der Atomkatastrophe. Welche Motivation treibt den Reporter? Ist es die Aussicht, durch das Schreiben die Situation der Bewohner der Stadt in irgendeiner Weise verbessern zu können? Matthias Maruhn erzählt von seinen nicht immer ungefährlichen Abenteuern und nimmt die Leser mit in fremde Welten.


Bibliothek des Journalismus, Band 2
14,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 31.10.2013
Seitenzahl: 156
Produkt: Broschur
Illustration: Abb.
ISBN: 978-3-8375-0938-0
  • 20938

Matthias Maruhn

Matthias Maruhn arbeitet seit 1975 als Journalist, zunächst bei der WAZ, seit 1985 bei der NRZ, ab 1988 in der Reportage-Redaktion.

Matthias Maruhn
Angst auf Reisen? Zähneklappern gehört zum Handwerk. Fast alle Reporter haben ein... mehr
Produktinformationen "Abenteuer Dienstreise"

Angst auf Reisen? Zähneklappern gehört zum Handwerk. Fast alle Reporter haben ein Abenteuer-Gen. Matthias Maruhn hat einige seiner besten Reportagen zusammengestellt und schildert, wie die Texte entstanden sind. Innenansichten vieler Dienstreisen rund um die Welt: Auf dem Seelenverkäufer über den Malawisee, als Tramper Richtung Süden, zum Gänsegucken nach Baschkortostan oder zu Besuch bei Thomas Mann auf der Kurischen Nehrung. Viele Flüge für die NRZ in das Krisengebiet Ex-Jugoslawien, nach Sarajevo während der Belagerung. Dazu zahlreiche Reisen in Länder nach einem Unglück: In die Türkei und Haiti nach schweren Erdbeben, Mosambik nach dem Hochwasser, Island nach dem Vulkanausbruch, Sri Lanka nach dem Tsunami, Tschernobyl und Fukushima nach der Atomkatastrophe. Welche Motivation treibt den Reporter? Ist es die Aussicht, durch das Schreiben die Situation der Bewohner der Stadt in irgendeiner Weise verbessern zu können? Matthias Maruhn erzählt von seinen nicht immer ungefährlichen Abenteuern und nimmt die Leser mit in fremde Welten.


Bibliothek des Journalismus, Band 2
Weiterführende Links zu "Abenteuer Dienstreise"
Zuletzt angesehen