Grün in der Stadt Essen

Mehr als Parks und Gärten

Die Stadt Essen trägt seit 2017 den Titel "Grüne Hauptstadt Europas". Sie verdankt dies unter anderem den zahlreichen Parks und Gärten sowie den unterschiedlichen Grünkonzepten, die in der Ausstellung "Grün in der Stadt Essen. Mehr als Parks und Gärten" auf dem Welterbe Zollverein gezeigt werden.
Das Katalogbuch zur Ausstellung beschreibt in 16 Beiträgen mit historischen und aktuellen Fotos diese Gartenpracht vom Borbecker Schlosspark der Essener Fürstäbtissinnen und dem Hügelpark der Familie Krupp über die Kleingärten, die Stadt-, Kaiser- und Volksparks, die Wälder in der Stadt, die Gartenstadt Margarethenhöhe, den Baldeneysee und die Gruga bis hin zur Industrienatur und den neuen Wegen zum Wasser.

19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 19.05.2017
Seitenzahl: 224
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1752-1
  • 21752

Heinrich Theodor Grütter

Heinrich Theodor Grütter
Die Stadt Essen trägt seit 2017 den Titel "Grüne Hauptstadt Europas". Sie verdankt dies... mehr
Produktinformationen "Grün in der Stadt Essen"

Die Stadt Essen trägt seit 2017 den Titel "Grüne Hauptstadt Europas". Sie verdankt dies unter anderem den zahlreichen Parks und Gärten sowie den unterschiedlichen Grünkonzepten, die in der Ausstellung "Grün in der Stadt Essen. Mehr als Parks und Gärten" auf dem Welterbe Zollverein gezeigt werden.
Das Katalogbuch zur Ausstellung beschreibt in 16 Beiträgen mit historischen und aktuellen Fotos diese Gartenpracht vom Borbecker Schlosspark der Essener Fürstäbtissinnen und dem Hügelpark der Familie Krupp über die Kleingärten, die Stadt-, Kaiser- und Volksparks, die Wälder in der Stadt, die Gartenstadt Margarethenhöhe, den Baldeneysee und die Gruga bis hin zur Industrienatur und den neuen Wegen zum Wasser.

Weiterführende Links zu "Grün in der Stadt Essen"
Zuletzt angesehen