RUHR.2010 GmbH

Normalität als Zukunftsvision

Interkulturelle Öffnung

Menschen aus 171 Nationen leben seit vielen Jahrzehnten in der Metropole Ruhr. Die Notwendigkeit einer breiten interkulturellen gesellschaftlichen Öffnung sollte damit eigentlich selbstverständliche Wirklichkeit sein. Doch Analysen von Wirtschafts-, Finanz- und Bildungsdaten, Lebens- und Wohnsituationen zeigen ein anderes Bild und werfen brennende Fragen auf. Gleiches gilt für weite Teile der Kunst- und Kulturlandschaft


durchg. farb. Abb.

13,44 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 04.01.12
Seitenzahl: 88
Produkt: Festeinband
ISBN: 978-3-8375-0729-4
  • 20729

Klartext

Klartext
Menschen aus 171 Nationen leben seit vielen Jahrzehnten in der Metropole Ruhr. Die Notwendigkeit... mehr
Produktinformationen "Normalität als Zukunftsvision"

Menschen aus 171 Nationen leben seit vielen Jahrzehnten in der Metropole Ruhr. Die Notwendigkeit einer breiten interkulturellen gesellschaftlichen Öffnung sollte damit eigentlich selbstverständliche Wirklichkeit sein. Doch Analysen von Wirtschafts-, Finanz- und Bildungsdaten, Lebens- und Wohnsituationen zeigen ein anderes Bild und werfen brennende Fragen auf. Gleiches gilt für weite Teile der Kunst- und Kulturlandschaft


durchg. farb. Abb.

Weiterführende Links zu "Normalität als Zukunftsvision"
Zuletzt angesehen