Geschichte zwischen Rur und Inde

Der Raum Pier/Vilvenich von den Anfängen bis zur Umsiedlung

Eine Ortsgeschichte von Pier legt der Autor Peter Staatz vor – kurz nach dem Abschluss der Umsiedlung. Der Ort Pier, gelegen am Schlichbach im Tal der Rur, musste weichen – zu Gunsten des neuen Ortes Pier in der Gemeinde Langerwehe und den Siedlungsräumen Waagmühle und Gut Müllenark in der Gemeinde Inden. Der Umzug wurde bedingt durch die Notwendigkeiten einer gesicherten Energieversorgung.
Die über 1.100 jährige Geschichte von Pier an der Rur wird von der Steinzeit bis zur Gegenwart wird reich bebildert dargestellt und macht das alte Dorf unvergessen.

15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 10.09.2013
Seitenzahl: 350
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-0976-2
  • 20976

Peter Staatz

Peter Staatz, Jahrgang 1963, wohnhaft in Merzenich-Golzheim, Historiker, 1994 Promotion zum Dr. phil., seitdem tätig in den Bereichen Denkmalschutz, Regional- und Unternehmensgeschichte. Zahlreiche Veröffentlichungen zu regionalhistorischen Themen.

Peter Staatz
Eine Ortsgeschichte von Pier legt der Autor Peter Staatz vor – kurz nach dem Abschluss der... mehr
Produktinformationen "Geschichte zwischen Rur und Inde"

Eine Ortsgeschichte von Pier legt der Autor Peter Staatz vor – kurz nach dem Abschluss der Umsiedlung. Der Ort Pier, gelegen am Schlichbach im Tal der Rur, musste weichen – zu Gunsten des neuen Ortes Pier in der Gemeinde Langerwehe und den Siedlungsräumen Waagmühle und Gut Müllenark in der Gemeinde Inden. Der Umzug wurde bedingt durch die Notwendigkeiten einer gesicherten Energieversorgung.
Die über 1.100 jährige Geschichte von Pier an der Rur wird von der Steinzeit bis zur Gegenwart wird reich bebildert dargestellt und macht das alte Dorf unvergessen.

Weiterführende Links zu "Geschichte zwischen Rur und Inde"
Zuletzt angesehen