Hidden Costs. Ewigkeitslasten

Fotografien von J Henry Fair

„Hidden Costs“ zeigt Luftaufnahmen aus aller Welt mit Schwerpunkten in den USA und Deutschland. J Henry Fairs ästhetische Fotografien ziehen auf den ersten Blick das Auge an. Beim zweiten Blick folgt der Verstand dem Auge: Wollen wir so leben? Fair fotografiert weltweit jene Wunden, die das Industriezeitalter dem „Blauen Planeten“ geschlagen hat. Ihm geht es um unveräußerliche Werte, die allen gehören, doch zunehmend im Interesse der Industrie ausgebeutet werden: Luft, Wasser, Boden, Natur. Und er zeigt uns die versteckten Kosten dieser Privatisierung, mit denen wiederum alle fertig werden müssen. Fair zielt auf unsere Haltungen und letztlich unsere Handlungen ab. Ein Beitrag zum Themenjahr „GLÜCK AUF ZUKUNFT“.
“Hidden Costs“ shows aerial photos from all over the world with a focus on the USA and Germany. J Henry Fair’s aesthetic photographs attract the eye at first glance. At second glance, the mind follows the eye: “Do we want to live like this?” Fair photographs worldwide those wounds that the industrial age has inflicted on the “blue planet“. It is about inalienable values that belong to everyone but are increasingly being exploited in the interests of industry: air, water, soil, nature. And it shows us the hidden costs of this privatization, which we all have to deal with. Fair aims at our attitudes and ultimately our actions.

19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 22.10.2018
Seitenzahl: 120
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-2052-1
  • 22052

Klartext

Klartext
„Hidden Costs“ zeigt Luftaufnahmen aus aller Welt mit Schwerpunkten in den USA und... mehr
Produktinformationen "Hidden Costs. Ewigkeitslasten"

„Hidden Costs“ zeigt Luftaufnahmen aus aller Welt mit Schwerpunkten in den USA und Deutschland. J Henry Fairs ästhetische Fotografien ziehen auf den ersten Blick das Auge an. Beim zweiten Blick folgt der Verstand dem Auge: Wollen wir so leben? Fair fotografiert weltweit jene Wunden, die das Industriezeitalter dem „Blauen Planeten“ geschlagen hat. Ihm geht es um unveräußerliche Werte, die allen gehören, doch zunehmend im Interesse der Industrie ausgebeutet werden: Luft, Wasser, Boden, Natur. Und er zeigt uns die versteckten Kosten dieser Privatisierung, mit denen wiederum alle fertig werden müssen. Fair zielt auf unsere Haltungen und letztlich unsere Handlungen ab. Ein Beitrag zum Themenjahr „GLÜCK AUF ZUKUNFT“.
“Hidden Costs“ shows aerial photos from all over the world with a focus on the USA and Germany. J Henry Fair’s aesthetic photographs attract the eye at first glance. At second glance, the mind follows the eye: “Do we want to live like this?” Fair photographs worldwide those wounds that the industrial age has inflicted on the “blue planet“. It is about inalienable values that belong to everyone but are increasingly being exploited in the interests of industry: air, water, soil, nature. And it shows us the hidden costs of this privatization, which we all have to deal with. Fair aims at our attitudes and ultimately our actions.

Weiterführende Links zu "Hidden Costs. Ewigkeitslasten"
TEEST
Artikeltags zu "Hidden Costs. Ewigkeitslasten"
Zuletzt angesehen