Le Forme del Vetro

Glas des frühen 20. Jahrhunderts aus Murano

Die bedeutendste Phase der venezianischen Glasherstellung begann um 1900: Die Glashütten der Insel Murano lösten sich von den überlieferten Glasgestaltungen des späten 19. Jahrhunderts und entwickelten eine aus heutiger Sicht moderne Formensprache. An die Stelle üppiger Dekore und detailreicher Applikationen trat nun eine reduzierte Gestaltung mit klaren Konturen und oft monochrome Glasmassen. Gläser eines Vittorio Zecchin oder Napoleone Martinuzzi – die bekanntesten Gestalter der Epoche – gelten heute als Klassiker.
Die in der Ausstellung gezeigten Gläser reflektieren ein spannungsreiches Verhältnis zwischen Tradition und Neuschöpfung, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts gänzlich andere Schwerpunkte setzt als der Historismus: Stereometrische Formgebung und Akzentuierung der Glaswandungen und der Materialität verbinden die muraneser Produktion mit den modernen zeitgenössischen Stilen des Neuen Stils in Österreich und Deutschland oder des Art Déco, wie er ein Jahrzehnt später in Frankreich aktuell wurde.

19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 10.04.2018
Seitenzahl: 132
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1950-1
  • 21950

Klartext

Klartext
Die bedeutendste Phase der venezianischen Glasherstellung begann um 1900: Die Glashütten... mehr
Produktinformationen "Le Forme del Vetro"

Die bedeutendste Phase der venezianischen Glasherstellung begann um 1900: Die Glashütten der Insel Murano lösten sich von den überlieferten Glasgestaltungen des späten 19. Jahrhunderts und entwickelten eine aus heutiger Sicht moderne Formensprache. An die Stelle üppiger Dekore und detailreicher Applikationen trat nun eine reduzierte Gestaltung mit klaren Konturen und oft monochrome Glasmassen. Gläser eines Vittorio Zecchin oder Napoleone Martinuzzi – die bekanntesten Gestalter der Epoche – gelten heute als Klassiker.
Die in der Ausstellung gezeigten Gläser reflektieren ein spannungsreiches Verhältnis zwischen Tradition und Neuschöpfung, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts gänzlich andere Schwerpunkte setzt als der Historismus: Stereometrische Formgebung und Akzentuierung der Glaswandungen und der Materialität verbinden die muraneser Produktion mit den modernen zeitgenössischen Stilen des Neuen Stils in Österreich und Deutschland oder des Art Déco, wie er ein Jahrzehnt später in Frankreich aktuell wurde.

Weiterführende Links zu "Le Forme del Vetro"
Artikeltags zu "Le Forme del Vetro"
Revierfolklore Revierfolklore
24,95 € *
RevierGestalten RevierGestalten
19,95 € *
Der Berg ruft Der Berg ruft
19,95 € *
Josef Stoffels Josef Stoffels
29,95 € *
Kirchenschätze Kirchenschätze
19,95 € *
Schmelzpunkte Schmelzpunkte
14,95 € *
Zuletzt angesehen