Museum bei Nacht

Die Henrichshütte in Hattingen

Die Henrichshütte Hattingen war seit 1854 eines der traditionsreichen Hüttenwerke an der Ruhr. Nach der Stilllegung wurde sie zum Standort des LWL-Industriemuseums. Obwohl der Funkenregen des Roheisenabstichs schon lange nicht mehr sprüht, geht von den Relikten der Hüttenarbeit eine große Faszination aus. Gerd Hehs versteht es, mit seinen eindrucksvollen Nachtfotos dieser Faszination auf die Spur zu kommen. Der Hochofen, der während des Betriebs nie zur Ruhe kam, wird zu einem magischen Ort der Stille.

7,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 17.04.12
Seitenzahl: 32
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-0760-7
  • 20760

Gerd Hehs

Gerd Hehs
Die Henrichshütte Hattingen war seit 1854 eines der traditionsreichen Hüttenwerke an der... mehr
Produktinformationen "Museum bei Nacht"

Die Henrichshütte Hattingen war seit 1854 eines der traditionsreichen Hüttenwerke an der Ruhr. Nach der Stilllegung wurde sie zum Standort des LWL-Industriemuseums. Obwohl der Funkenregen des Roheisenabstichs schon lange nicht mehr sprüht, geht von den Relikten der Hüttenarbeit eine große Faszination aus. Gerd Hehs versteht es, mit seinen eindrucksvollen Nachtfotos dieser Faszination auf die Spur zu kommen. Der Hochofen, der während des Betriebs nie zur Ruhe kam, wird zu einem magischen Ort der Stille.

Weiterführende Links zu "Museum bei Nacht"
Zuletzt angesehen