Harzer Schmalspur-Spezialitäten I

Fahrzeuge, Betrieb, Hochbauten, Steinbrüche, Stellwerke, Signale

Harzquer- und Brockenbahn, Selketalbahn und die legendäre, längst verschwundene Südharzeisenbahn stehen im Mittelpunkt der "Harzer Schmalspur-Spazialitäten". Es geht aber auch um Verkehrs-, Industrie- und Heimatgeschichte im Harz. Genauer gesagt: Um spezielle Aspekte, einzelne Objekte und spannende Einzelheiten, die wie unter einem Brennglas betrachtet werden. Thematisiert werden Fahrzeuge und Hochbauten der Schmalspurbahnen im Harz, Bahnhöfe und Gleisanschließer, das Signalwesen und Details der technischen Ausstattung – und vor allen Dingen der Betrieb.
Otto O. Kurjuweit widmet sich u.a. der historischen Stellwerkstechnik bei der Harzquerbahn, dem "legendären" T 02 der Südharzbahn, den Saugstellen für Pulsometer bei NWE und SHE, dem "alten Knacker" vom Wurmberg, den schwersten Mallets der NWE und dem Güterschuppen des Bahnhofs Elend. Illustriert ist das Werk mit vielen historischen Fotoraritäten in Farbe und Schwarzweiß, mit exakten Karten und Gleisplänen, mit farbigen Fahrzeug- und Hochbauzeichnungen sowie Faksimilie-Abbildungen.

15,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 21.11.2018
Seitenzahl: 128
Produkt: Broschur
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-2073-6
  • 22073

Klartext

Klartext
Harzquer- und Brockenbahn, Selketalbahn und die legendäre, längst verschwundene... mehr
Produktinformationen "Harzer Schmalspur-Spezialitäten I"

Harzquer- und Brockenbahn, Selketalbahn und die legendäre, längst verschwundene Südharzeisenbahn stehen im Mittelpunkt der "Harzer Schmalspur-Spazialitäten". Es geht aber auch um Verkehrs-, Industrie- und Heimatgeschichte im Harz. Genauer gesagt: Um spezielle Aspekte, einzelne Objekte und spannende Einzelheiten, die wie unter einem Brennglas betrachtet werden. Thematisiert werden Fahrzeuge und Hochbauten der Schmalspurbahnen im Harz, Bahnhöfe und Gleisanschließer, das Signalwesen und Details der technischen Ausstattung – und vor allen Dingen der Betrieb.
Otto O. Kurjuweit widmet sich u.a. der historischen Stellwerkstechnik bei der Harzquerbahn, dem "legendären" T 02 der Südharzbahn, den Saugstellen für Pulsometer bei NWE und SHE, dem "alten Knacker" vom Wurmberg, den schwersten Mallets der NWE und dem Güterschuppen des Bahnhofs Elend. Illustriert ist das Werk mit vielen historischen Fotoraritäten in Farbe und Schwarzweiß, mit exakten Karten und Gleisplänen, mit farbigen Fahrzeug- und Hochbauzeichnungen sowie Faksimilie-Abbildungen.

Weiterführende Links zu "Harzer Schmalspur-Spezialitäten I"
TEEST
Artikeltags zu "Harzer Schmalspur-Spezialitäten I"
NEU
Ludmilla 2020 Ludmilla 2020
16,95 € *
Abschiedstour Abschiedstour
49,95 € *
"L'Art Sacre" "L'Art Sacre"
39,95 € *
Der Purist Der Purist
39,95 € *
Zuletzt angesehen