Freiburg und seine Verkehrswege

Ist von Freiburg die Rede, denkt man wohl zuerst an das weltweit von Kunsthistorikern als architektonisches Meisterwerk der Gotik gerühmte Münster, an das historische Kaufhaus von 1532, an die beiden mittelalterlichen Stadttore oder an die wunderschöne Landschaft. Freiburg war durch seine Lage am Westrand des Schwarzwaldes in der Entwicklung seiner Verkehrswege besonders begünstigt. Daran hat sich bis in unsere Tage nichts geändert. Nach dem 2015 erschienenen Bestseller "Die Höllentalbahn und Dreiseenbahn" lag es nahe, die sich stetig verändernde, hochinteressante Verkehrsgeschichte Freiburgs in den Mittelpunkt dieses Buches zu stellen.
Der bekannte Freiburger Redakteur, Buchautor und Fotograf Gerhard Greß führt Sie in diesem außergewöhnlichen Werk auf 232 Seiten mit rund 450 seltenen, meist erstmals veröffentlichten Fotografien/Abbildungen durch seine Heimatstadt und deren Umgebung. Erinnern Sie sich noch an die Ära der Dampf-, Diesel- und elektrischen Lokomotiven? Oder an die Straßenbahnen und Omnibusse vor und nach 1945 im sich stetig veränderten Freiburg? Besondere Berücksichtigung finden hier die fünfziger und sechziger Jahre, eine spannende Zeit des Aufbruchs und der Erneuerung in vielen Bereichen des täglichen Lebens sowie des Strukturwandels auf Schienen und Straßen. Aber auch die jüngere Freiburger Verkehrsgeschichte wird im Schlusskapitel ins Gedächtnis gerufen: Die Jahre zwischen 1970 und heute.

34,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Veröffentlicht: 12.04.2017
Seitenzahl: 232
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. farb. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1762-0
  • 21762

Gerhard Greß

Gerhard Greß
Ist von Freiburg die Rede, denkt man wohl zuerst an das weltweit von Kunsthistorikern als... mehr
Produktinformationen "Freiburg und seine Verkehrswege"

Ist von Freiburg die Rede, denkt man wohl zuerst an das weltweit von Kunsthistorikern als architektonisches Meisterwerk der Gotik gerühmte Münster, an das historische Kaufhaus von 1532, an die beiden mittelalterlichen Stadttore oder an die wunderschöne Landschaft. Freiburg war durch seine Lage am Westrand des Schwarzwaldes in der Entwicklung seiner Verkehrswege besonders begünstigt. Daran hat sich bis in unsere Tage nichts geändert. Nach dem 2015 erschienenen Bestseller "Die Höllentalbahn und Dreiseenbahn" lag es nahe, die sich stetig verändernde, hochinteressante Verkehrsgeschichte Freiburgs in den Mittelpunkt dieses Buches zu stellen.
Der bekannte Freiburger Redakteur, Buchautor und Fotograf Gerhard Greß führt Sie in diesem außergewöhnlichen Werk auf 232 Seiten mit rund 450 seltenen, meist erstmals veröffentlichten Fotografien/Abbildungen durch seine Heimatstadt und deren Umgebung. Erinnern Sie sich noch an die Ära der Dampf-, Diesel- und elektrischen Lokomotiven? Oder an die Straßenbahnen und Omnibusse vor und nach 1945 im sich stetig veränderten Freiburg? Besondere Berücksichtigung finden hier die fünfziger und sechziger Jahre, eine spannende Zeit des Aufbruchs und der Erneuerung in vielen Bereichen des täglichen Lebens sowie des Strukturwandels auf Schienen und Straßen. Aber auch die jüngere Freiburger Verkehrsgeschichte wird im Schlusskapitel ins Gedächtnis gerufen: Die Jahre zwischen 1970 und heute.

Weiterführende Links zu "Freiburg und seine Verkehrswege"
Kompakt-Anlagen Kompakt-Anlagen
29,95 € *
Mythos Ostkreuz Mythos Ostkreuz
39,95 € *
Richard Krauss Richard Krauss
29,95 € *
Gartenbahnen Gartenbahnen
19,95 € *
Der Taurus 2018 Der Taurus 2018
16,95 € *
Der Purist Der Purist
39,95 € *
Zuletzt angesehen