Einmal Hans mit scharfer Soße

Einmal Hans mit scharfer Soße

Leben in zwei Welten

Ein lebhafter, authentischer, herrlich aufgekratzter Roman aus der Zwischenwelt einer selbstverständlich emanzipierten, aber immer noch in ihrer Herkunftskultur verwurzelten Deutschtürkin: Die in Duisburg aufgewachsene, in Berlin arbeitende Journalistin Hatice Akyün schildert, wie sie auf der Suche nach einem deutschen Mann ständig enttäuscht wird, weil er ihr die Autotür nicht aufhält und im Restaurant die Rechnung teilen will. Sie sucht den fortschrittlichen Mann, der ihr witzige Komplimente macht und sie auf Händen trägt, sie sucht: »Einmal Hans mit scharfer Soße«. Aber ihr Großwerden mit einem traditionell geprägten Vater, der seine Tochter liebt und stolz auf sie sein will, ist mindestens genauso spannend.


WAZ-Bibliothek des Ruhrgebiets
9,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Noch nicht veröffentlicht, jetzt vorbestellen.

Veröffentlicht: 10.10.2020
Seitenzahl: 192
Produkt: Festeinband
ISBN: 978-3-8375-2351-5
  • 22351

Klartext

Klartext
Ein lebhafter, authentischer, herrlich aufgekratzter Roman aus der Zwischenwelt einer... mehr
Produktinformationen "Einmal Hans mit scharfer Soße"

Ein lebhafter, authentischer, herrlich aufgekratzter Roman aus der Zwischenwelt einer selbstverständlich emanzipierten, aber immer noch in ihrer Herkunftskultur verwurzelten Deutschtürkin: Die in Duisburg aufgewachsene, in Berlin arbeitende Journalistin Hatice Akyün schildert, wie sie auf der Suche nach einem deutschen Mann ständig enttäuscht wird, weil er ihr die Autotür nicht aufhält und im Restaurant die Rechnung teilen will. Sie sucht den fortschrittlichen Mann, der ihr witzige Komplimente macht und sie auf Händen trägt, sie sucht: »Einmal Hans mit scharfer Soße«. Aber ihr Großwerden mit einem traditionell geprägten Vater, der seine Tochter liebt und stolz auf sie sein will, ist mindestens genauso spannend.


WAZ-Bibliothek des Ruhrgebiets
Weiterführende Links zu "Einmal Hans mit scharfer Soße"
TEEST
Zuletzt angesehen