Die Taube auf dem Dach

Die Taube auf dem Dach

„Die Taube auf dem Dach“ erzählt die Lebensgeschichte des Ruhrgebietskindes Barbara, so getauft wegen der Schutzpatronin der Bergleute, dem es gelingt, sich mit Verstand und rechtem Sinn aus den Fesseln der Herkunft zu befreien. Wie man den Glückauf-Narrativen entkommt, ohne die Liebe zur Region zu verlieren, ist ein Lesevergnügen nicht nur für Ruhris. Der berühmte „Kulturwandel“, der nach dem Ende der Industrialisierung auch andere Regionen in Deutschland und Europa radikal verändert hat, kommt hier in Gestalt eines Romans daher, geschrieben von der Texterin der Bewerbungsschrift der Kulturhauptstadt Ruhr 2010.

16,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Noch nicht veröffentlicht, jetzt vorbestellen.

Veröffentlicht: 13.04.2020
Seitenzahl: 250
Produkt: Broschur
ISBN: 978-3-8375-2220-4
  • 22220

Klartext

Dagmar Gaßdorf hat an der Ruhr-Universität Bochum Sprachen und Literatur studiert und über ein sprachwissenschaftliches Thema promoviert. Sie arbeitete als Lektorin an der Universität, war Werbetexterin bei der damaligen WAZ-Gruppe und leitete die PR-Abteilung, sie sammelte als Abteilungsleiterin Publikationen bei Henkel Industrie-Erfahrung, bevor sie sich mit einer Werbe- und PR-Agentur in Essen selbstständig machte. Zehn Jahre gab sie außerdem das Kulturmagazin Ruhr Revue heraus. Wenn D

Klartext
„Die Taube auf dem Dach“ erzählt die Lebensgeschichte des Ruhrgebietskindes Barbara, so... mehr
Produktinformationen "Die Taube auf dem Dach"

„Die Taube auf dem Dach“ erzählt die Lebensgeschichte des Ruhrgebietskindes Barbara, so getauft wegen der Schutzpatronin der Bergleute, dem es gelingt, sich mit Verstand und rechtem Sinn aus den Fesseln der Herkunft zu befreien. Wie man den Glückauf-Narrativen entkommt, ohne die Liebe zur Region zu verlieren, ist ein Lesevergnügen nicht nur für Ruhris. Der berühmte „Kulturwandel“, der nach dem Ende der Industrialisierung auch andere Regionen in Deutschland und Europa radikal verändert hat, kommt hier in Gestalt eines Romans daher, geschrieben von der Texterin der Bewerbungsschrift der Kulturhauptstadt Ruhr 2010.

Weiterführende Links zu "Die Taube auf dem Dach"
TEEST
Artikeltags zu "Die Taube auf dem Dach"
Zuletzt angesehen