Was von der Zeche bleibt

Was von der Zeche bleibt

Bilder nach der Kohle 1990–2017

Der umfangreiche Katalog zur Ausstellung im Ruhr Museum zeigt großformatige Schwarz-Weiß- und Farbfotografien des Essener Fotografen Bernd Langmack, die die Situation zahlreicher Zechen im Ruhrgebiet nach ihrer Schließung dokumentieren, sei es im ruinösen Zustand, im Abriss, in der kulturellen oder wirtschaftlichen Umnutzung.
Die Fotografien sind ein Kaleidoskop der ehemaligen Bergbauregion Ruhrgebiet nach dem Ende der Kohle.

24,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Noch nicht veröffentlicht, jetzt vorbestellen.

Veröffentlicht: 01.06.2018
Seitenzahl: 224
Produkt: Festeinband
Illustration: zahlr. Abb.
ISBN: 978-3-8375-1952-5
  • 21952

Klartext

Klartext
Der umfangreiche Katalog zur Ausstellung im Ruhr Museum zeigt großformatige Schwarz-Weiß-... mehr
Produktinformationen "Was von der Zeche bleibt"

Der umfangreiche Katalog zur Ausstellung im Ruhr Museum zeigt großformatige Schwarz-Weiß- und Farbfotografien des Essener Fotografen Bernd Langmack, die die Situation zahlreicher Zechen im Ruhrgebiet nach ihrer Schließung dokumentieren, sei es im ruinösen Zustand, im Abriss, in der kulturellen oder wirtschaftlichen Umnutzung.
Die Fotografien sind ein Kaleidoskop der ehemaligen Bergbauregion Ruhrgebiet nach dem Ende der Kohle.

Weiterführende Links zu "Was von der Zeche bleibt"
Artikeltags zu "Was von der Zeche bleibt"
Zuletzt angesehen